Herzlich willkommen beim Team DoppelPASS

Helfen, unterstützen,
Freude schenken –
das ist Team DoppelPASS e.V.

Wir sind alle ehemalige Fußballer, teils noch aktive Funktionäre und vor allem „Fußballverrückte“ aus Vereinen Mittelholsteins und haben uns zum Ziel gesetzt, die Kinder-Krebshilfe zu unterstützen. Im Besonderen möchten wir Familien mit an Krebs erkrankten Kindern aus der Region Herzenswünsche erfüllen und dafür finanzielle Mittel bereitstellen.

Versteigerung eines getragenen THW-Kiel Trikots von Magnus Landin zu Gunsten an Krebs erkrankter Kinder

Versteigerung eines getragenen THW-Kiel Trikots von Magnus Landin zu Gunsten an Krebs erkrankter Kinder

Die Fußball-EM ist noch nicht lange vorbei, da steht das nächste Sport-Großereignis vor der Tür. Am kommenden Freitag werden die Olympischen Spiele in Paris eröffnet und jemand, der sich nach seiner Silbermedaille 2020 nun berechtigte Hoffnungen auf etwas goldenes machen darf, ist der Kieler Linksaußen Magnus Landin. Der Titel bei Olympia würde sich unter anderem zu einer dänischen Meisterschaft, drei deutschen Meisterschaften, zwei DHB-Pokalsiegen, einem EHF-Pokalsieg, dem Champions League-Titel und drei Weltmeister-Titeln gesellen. Denn als amtierender Weltmeister geht Dänemark sicherlich als einer der Top-Favoriten ins Turnier.

Das hier versteigerte Trikot ist machtworn (mit ordentlich Backe drauf) und von der Mannschaft des THW signiert. Bei der Versteigerung über ebay fallen keine Gebühren an, sodass 100 % des Zuschlagsgebots an Krebs erkrankten Kindern zu Gute kommt, denen wir davon Herzenswünsche erfüllen wollen.

Die Versteigerung endet am Freitag, den 26. Juli um 19:30 Uhr zum Start der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele.

Wir würden uns freuen, wenn ihr euch dieses Unikat eines Weltklassesportlers sichert und gleichzeitig Gutes tut.

Euer Team DoppelPASS e. V.

Hier geht's zur Versteigerung:

www.ebay.de/itm/235659221410

Das rundumsorglos Paket für die Messepräsentation

Eine tolle Mittelpunktmesse ist vorübergegangen, die Besucher haben es sicherlich festgestellt:

Das Team DoppelPASS befand sich inmitten des Trubels quasi Arm in Arm mit der Sparkasse Mittelholstein unter einer gemeinsamen Pagode ein. Eine Kombination, die so mancher bereits vom Dämmershopping kennt, wurde durch Klaus Pommrehn und Malte Autzen angeregt und anschließend großartig organisiert.

 

Aufbau, Verpflegung, Spendenaquise und sogar die ausgelobten Gewinne - alles wurde von der Sparkasse gestiftet und von den Mitarbeitern in unermüdlicher Schichtarbeit übernommen, so dass wir uns ganz um unsere Kernkompetenz, das Bälleschießen beim Torradar, konzentrieren konnten. Nach einem schönen aber auch anstrengenden Wochenende sind so ca. 381,-- € an Spenden eingegangen, die durch die Sparkasse auf insgesamt 500,- Euro aufgerundet worden sind.

 

Lieber Klaus, lieber Malte, euch und euren hochmotivierten Mitarbeitern sagen wir vielen Dank zu einem perfekt gespielten Doppelpass.

Endstand des DoppelPASS-EM-Tippspiels

Die Heim-EM ist zu Ende, wir haben einen neuen Europameister und natürlich auch ein paar Gewinner bei unserem Tippspiel.

Die Losfee ist gerade aus dem Kindergarten nach Hause gekommen und so konnte die Ziehung beginnen. Insgesamt sind 144 Tipper angetreten und haben 1.984,19 € zu Gunsten unserer Kinder gespendet. Es galt den Besten von uns zu schlagen, um an der Verlosung teilnehmen zu können, was gar nicht so einfach war, da unser Christoph den starken 3. Platz belegte. Somit qualifizierten sich 2 Tipper für die Verlosung der Preise 1 und 2. Da aber insgesamt 25 Preise zur Verfügung standen, sollten die übrigen Preise natürlich auch noch einen Gewinner finden. Bei einer insgesamt starken Teamleistung tummelten sich 7 von 10 DoppelPASSern unter den ersten 42 Rängen, sodass es gleich mehrere Lostöpfe gab.

Verlosung Preis 1-2
3. DoPA-Christoph
Verlosung Preis 3-5
7. DoPA-Jürgen
Verlosung Preis 6-11
14. DoPA-Katrin
14. DoPA-Dirk
Verlosung Preis 12- 15
20. DoPA-Torsten
Verlosung Preis 16-20
26. DoPA-Mirko
Verlosung Preis 21-25
42. DoPA-Markus

Die Preise wurden wie angekündigt in der Reihenfolge verlost, in der sie aufgelistet waren. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner:

Steven: Makita Baustellenradio gesponsert von Riflin Klammer- und Nageltechnik

Koddi: Je ein Paar getragene und signierte Torwarthandschuhe von Jirí Pavlenka und Michael Zetterer von Werder Bremen

ThorbenSiebert: Persönliches Shirt und Cap von Ole Werner (signiert)

Markus_Wieben: 2 original Sitzschalen aus dem Stadion von Eintracht Frankfurt

JonasKerstan: Stolle Maskottchen von Holstein Kiel

St.Pauli-Ogo: Bayern München Schal

LeonMuhs: Trikot und Schal von Schalke 04

Alahe: 65 €-Essensgutschein gesponsert vom Alten Landkrug Nortorf

HenHam_Boho: Regenponcho gesponsert von allridE Nortorf

MrGreytsch: Spiel des Jahres 2023 Dorfromantik gesponsert von Willy Kiel

Kerstin: Massagegutschein von PhysioFit Nortorf

Huelem: Picknickdecke gesponsert von allridE Nortorf

Gecki70: Buch die Kleine Hexe von Otfried Preußler

Basti-Haake: Märchenbuch

cplmnn: 2 DoppelPASS-Wintermützen

Birte: 2 DoppelPASS-Wintermützen

Wolter1910: 2 DoppelPASS-Wintermützen

heddi: 3 DoppelPASS-Caps

Guelten10: DoppelPASS-Beachtennis-Set

dain: DoppelPASS-Beachtennis-Set

Mika: DoppelPASS-Schal

HSV1887: DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

ButenschönBast: DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

Pike_Elsner: DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

1_Gewinner: DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

Wir schreiben alle Gewinner per Mail an, damit wir euch eure Preise zukommen lassen können.

Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht und eine kleine Spende überwiesen haben, die sich zu einer großen Summe aufaddiert hat. Wir hoffen, es hat euch ein bisschen Spaß gemacht und ist durch unsere dynamischen Regeln für viele möglichst lange spannend geblieben. Teamintern hatten wir auch eine kleine Wette laufen und freuen uns jetzt auf einen Grillabend bei Katja.

Zur WM in Nordamerika werden wir sicherlich wieder etwas für euch organisieren.

Euer Team DoppelPASS e. V.

Wir trauern um Jolina

Seit 2022 gehört Jolina zu unserer Team DoppelPASS-Familie. Zu der Zeit war sie 16 Jahre alt. Eine Freundin der Familie schrieb uns damals an, da Jolina einen Hirntumor hatte, der zwar operiert, aber nicht gänzlich entfernt werden konnte. Eine Odyssee an Arztterminen und Behandlungen lagen damals bereits hinter ihr und auch künftig musste sie sich regelmäßigen Kontrollen und Untersuchungen unterziehen.

 

Natürlich wollten wir Jolina eine Freude machen und so machte sich Katrin auf den Weg, um zusammen mit ihr, ihrer Mutter Kirsten und ihrer besten Freundin Anna ein Boxspringbett auszusuchen, das Jolina sich sehnlichst wünschte. Wir wurden schnell fündig und für den Moment wirkte alles schön….

 

Doch leider folgte bald darauf die niederschmetternde Nachricht, dass der Tumor wieder gewachsen, inoperabel sei und gestreut hat. Auch die Chemotherapie brachte nicht den gewünschten Erfolg, so dass Jolina nur noch palliativ behandelt werden konnte. Wir waren durchgehend im Austausch und Jolina wünschte sich noch einmal, nach Mallorca reisen zu können, dorthin, wo sie früher als Kind mehrmals mit ihren Großeltern war. Natürlich wollten wir ihr dies ermöglichen und der Urlaub wurde gebucht. Doch leider ging es Jolina zunehmend schlechter, so dass sie die Reise am Ende nicht mehr antreten konnte.

 

Jolinas Beeinträchtigungen wurden immer größer, so dass sie im März 2023 gemeinsam mit ihrer Mutter in das Kinderhospiz Sternenbrücke zog, um rund um die Uhr versorgt werden zu können. Und auch wenn sich beide dort wohl fühlten und von lieben Menschen umsorgt wurden, verfolgte Jolina nur ein Ziel: wieder nach Hause zu dürfen. Mit ihrem eisernen Willen und unermüdlichen Kampfgeist schaffte sie es und kehrte im Dezember 2023 nach Hause zurück. Im Februar 2024 konnte sie noch ihren 18. Geburtstag im Kreise ihrer Lieben verbringen. Doch bald darauf gab ihr Körper auf und Jolina schlief in den Armen ihrer Mutter für immer ein….

 

Liebe Jolina, du warst wirklich eine Kämpferin und trotz all der Strapazen, die du ertragen musstest, hattest du noch immer einen frechen Spruch auf den Lippen und hast dir bis zum Ende nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Was du dir in den Kopf gesetzt hast, hast du durchgezogen und damit hast du vielen anderen Betroffenen Mut gemacht und Kraft gegeben. Du wirst immer ein Teil unserer Familie bleiben.

 

Gute Reise, liebe Jolina, du wirst niemals vergessen werden!

 

Dein Team DoppelPASS

Der SoziCup bringt uns 755 € - vielen Dank nach Lensahn!

Normalerweise nehmen wir nahezu jede Spendenübergabe live vor Ort direkt wahr – ob in Flensburg, Büsum, Norderstedt oder Lübeck. Da wir ja alle ehrenamtlich „unterwegs“ sind, kann es ab und an aber auch mal vorkommen, dass Arbeit, Familie oder andere Verpflichtungen uns allen einen Strich durch die Rechnung machen. Dann versuchen wir zu improvisieren und eine gute Lösung zu finden. Kürzlich trat dieser Fall ein und eine tolle Idee wurde geboren.

 

Denn Ende Juli fand der alljährliche SoziCup an der Fachschule für Sozialpädagogik in Lensahn

statt, ein Tag des Miteinanders und der Freude, an dem Schüler*innen und Lehrer*innen gemeinsam durch verschiedene Aktivitäten Geldspenden sammelten. Der SoziCup ist nicht nur ein Highlight im Schuljahr, sondern auch eine wertvolle Gelegenheit, Gutes zu tun, wie unsere Ansprechpartnerin Finja zu berichten wusste.

Und in diesem Jahr kam durch eine Vielzahl von Spielen, Verkaufsständen und einer Tombola eine beachtliche Spendensumme - die Schüler und Schülerinnen der Erzieher-Oberstufe hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um spannende Spiele vorzubereiten, leckere Köstlichkeiten zu verkaufen und attraktive Preise für die Tombola zu organisieren – zusammen, die uns übergeben werden sollte.

 

Zum Glück hatte „unser“ Kind Nico, der seit langer Zeit mitsamt seiner Familie Teil der DoppelPASS-Familie ist und unter anderem gern an unseren Ausflügen teilnimmt, Kontakt zu der Erzieherklasse und nahm stellvertretend für uns, stilecht mit DoPA-Cap, den Scheck entgegen. Dafür vielen Dank Nico.

 

Und weil der Gemeinschaftsgeist und das Engagement aller Beteiligten so beeindruckend waren, kam eine tolle Spendensumme von 755 € zusammen.

 

Liebe Finja, liebe zukünftige Erzieher, was Ihr auf die Beine gestellt habt, ist wirklich wahnsinnig toll. Euer Engagement sorgt dafür, dass wir wieder Kinderaugen zum Strahlen bringen können.

 

Vielen Dank!

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Schwartauer Werke & Team DoppelPASS e.V.: Das PASST!

Man könnte meinen, eine gewisse Erwartungshaltung, gepaart mit drohender Langeweile, setzt dann ein, wenn Dinge regelmäßig wiederkehren, es also eine Art Routine entsteht – bei uns und den Schwartauer Werken ist das ganz und gar nicht der Fall. Seit nunmehr zwölf Jahren sind wir Jahr für Jahr wahnsinnig geflasht von dem, was uns aus Bad Schwartau zu Gute kommt.

 

Ob sich unser DoppelPASS-Gründer Thorben Schütt und sein Fußballkollege Thorsten Westphal, damals Key-Account-Manager, heute Vertriebschef bei den Schwartauer Werken, im Jahr 2012 wirklich hätten vorstellen können, dass diese Verbundenheit und Freundschaft entsteht und bis heute anhält, ist natürlich nicht bekannt. Fakt ist aber: WIR sind Freunde und Partner und schätzen uns sehr! Denn so wie wir stehen die Schwartauer Werke für die Region ein und zeigen ihr soziales Engagement unter anderem durch die in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal getätigte Spende von 10.000 € zu unserem DoppelPASS-Cup am 15.06.2024 – ganz zu schweigen von den hunderten Konfitüregläsern und Müsliriegel, die einen reißenden Absatz beim Einlösen von drei Nieten bei unserer Tombola fanden.

 

Anders als in den Vorjahren durften wir diese Wahnsinns-Spende diesmal direkt vor Ort bei den Schwartauer Werken abholen. Denn zu den Feierlichkeiten zum 125-jährigen Firmenjubiläum erhielten wir eine Einladung und konnten uns darüber hinaus bei der Betreuung der Torwand präsentieren – ein wahrhaftig toller Tag, bei dem Willy, Katja und Markus das Team DoppelPASS e.V. würdig vertraten und natürlich auch bei der Scheckübergabe mit unseren langjährigen Freunden Thorsten und Steffi Tron sowie dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Herrn Markus Kohrs-Lichte, nicht fehlen durften.

 

Liebe Steffi, lieber Wessi, liebe Bad Schwartauer, viele, viele Kinderaugen konnten wir Dank Eurer wahnsinnigen Unterstützung in den letzten Jahren zum Strahlen bringen. Zum Strahlen bringt Ihr auch all die, die bei unserer Tombola Nieten ziehen. Und unsere Familien freuen sich in unserem Ferienhaus jeden Morgen über Schwartau Samt Konfitüre.

 

Wir sind stolz und sehr froh darüber, Euer Freund und Partner sein zu dürfen – to be continued.

 

Vielen Dank!

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Spendenlauf in Westerrönfeld - FSJlerin trumpft groß auf

Wie organisiert man eigentlich einen Spendenlauf? Antworten auf diese Frage erhaltet Ihr bei Hanna aus Westerrönfeld. Sie macht aktuell ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Rendsburger Sportverein und ist aktive Handballerin der HSG Schülp-Westerrönfeld-Rendsburg. Im Zuge ihrer Tätigkeit beim RTSV nahm sie sich vor, einen Spendenlauf zu unseren Gunsten zu organisieren.

 

Das ist genau das, was wir einen gelungenen DoppelPASS nennen. Hanna kombinierte soziales Engagement mit sportlicher Aktivität. Sie erstellte Flyer und Einladungen, nahm Kontakt zu anderen Vereinen und Mannschaften auf, kontaktierte die Presse und erstellte einen detaillierten Ablaufplan. Zusätzlich nahm Hanna Kontakt zu Sponsoren auf, selbiges taten die Teilnehmenden. Festbeträge und Beträge pro erlaufender Runde wurden gespendet.

 

Den Start machten die Minis und Maxis sowie die E- und C- Jugend. Im zweiten Lauf starteten die B- und A-Jugendlichen gemeinsame mit den Frauenmannschaften der Spielgemeinschaft. Im Schlusslauf liefen die Männermannschaften der HSG von Vineta Audorf und angemeldete Sololäufer.

 

Liebe Hanna, Du hast etwas ganz besonderes auf die Beine gestellt. Du hast den gesamten Verein mobilisiert und motiviert, Helfer akquiriert und dafür gesorgt, dass die gewaltige Spendensumme von 3.811,50 € erlaufen wurde, die unser Toni jetzt entgegennehmen durfte.

 

Wirklich, wirklich toll. Vielen lieben Dank für Deine Unterstützung unserer Arbeit.

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

„Da wo alles begann“…

Unser Torsten hatte ungefähr vor 14 Jahren seine ersten Berührungspunkte mit dem Team DoppelPASS – damals noch als Fußball-Ligaobmann des SV Wasbek, der eine Aktion initiierte und die daraus resultierende Spendensumme an Thorben Schütt & Co. übergeben konnte (festgehalten im Arena-Geflüster).

 

Und jetzt führte ihn seine letzte Spendenübergabe als Mitglied im Team DoppelPASS e.V. wieder nach Wasbek zum hiesigen Sportverein. „Da, wo alles begann“, wie unser Schnulli berichtete. Und wie damals ging es wieder um die Unterstützung von an Krebs erkrankten Kindern.

 

„Einfach wieder Gutes tun und einen Teil beitragen“ – das waren die Worte von Pasqual Rüdiger vom Trainerduo Rychlowski/Rüdiger beim neuen Verbandsligisten SV Wasbek.

 

Gesagt, getan, und so wurden bei diversen Heimspielen statt Eintrittsgelder Spenden gesammelt für das Team DoppelPASS e.V.

 

Und kürzlich durfte Torsten vom Offiziellen-Team und dem Liga-Kapitän eine Spende von 284,70 Euro entgegennehmen.

 

Liebe Wasbeker, vielen Dank für Eure Unterstützung und dem daraus resultierenden DoppelPASS.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Unser dienstältester Spieler und Kapitän beendet seine aktive Karriere in der Mannschaft

Mit Torsten Schulz verlässt ein absoluter Leistungsträger das Team DoppelPASS und hängt seine Schuhe an den Nagel. Torsten war 11 Jahre im Team, davon 6 im Mannschaftsrat und die letzten 4 Kapitän. In dieser Zeit hat er unzählige, traumhaft schöne Doppelpässe gespielt, an die sich viele seiner Fans noch lange erinnern werden.

Schnulli, als Du Dich vor 11 Jahren dafür entschieden hast, einen großen Teil Deiner Freizeit darin zu investieren, an Krebs erkrankten Kindern zu helfen und ihnen Herzenswünsche zu erfüllen, hättest Du wohl nicht geahnt, wohin sich der Verein Team DoppelPASS e. V. in dieser Zeit entwickeln würde. Du warst Teil dieser Entwicklung und hast maßgeblich daran mitgewirkt. 2015 wurdest Du mit den übrigen Teammitgliedern als Mensch des Jahres Schleswig-Holsteins geehrt. 2020 durften wir mit Dir im Rahmen der R.SH hilft helfen Stiftung unsere Arbeit über gut 10 Wochen im Radio vorstellen und Spenden sammeln. 2022 hast Du mit uns den ersten DoppelPASS-Cup unter freiem Himmel organisiert, der ein Rekordergebnis von knapp 70.000 € einspielte und in Folge dessen konnten wir unser Ferienhaus zwischen Hansapark und Ostsee kaufen konnten, in dem schon so viele Familien Urlaub machen durften und noch machen werden. Das sind nur einige Meilensteine, die zu nennen sind. Hinzu kommen die vielen, vielen kleinen aber nicht weniger wichtigen Ereignisse.

Schnulli, auch wenn Du als 1. Vorsitzender bei mancher Spendenübergabe oder Pressetermin gefragter warst als andere, war es intern für Dich immer klar, dass jedes Teammitglied gleich ist. Du hast immer darauf geachtet, die Truppe zusammen zu halten und Dich in den Dienst des Vereins gestellt. Die vielen tollen Wünsche und Spendenübergaben, über die wir öffentlich berichtet haben, sind die eine Sache. Das, was dahinter steckt, um so etwas überhaupt zu ermöglichen, das was man nicht in der Öffentlichkeit sieht und das, was viel Arbeit bereitet, hast Du mit unglaublichen Engagement voran getrieben. Es war Dir nicht wichtig im Rampenlicht zu stehen, sondern Dir ging es immer darum, 'unseren' Kindern Gutes zu tun.

Schnulli, wir werden Dich vermissen und Du bist uns weiterhin jederzeit willkommen auf jedem unserer Ausflüge. Als Teammitglied gehst Du, unser Freund wirst Du bleiben. Joscha und Sonja können wir nur beglückwünschen, dass sie zukünftig noch ein bisschen mehr von ihrem Papa und Mann haben.

Katja, Christoph, Mirko, Jürgen, Dirk, Antonio, Katrin, Markus & Marvin

PS: Wenn auch ihr Schnulli ein paar nette Worte mit auf den Weg geben oder über ein schönes Erlebnis mit ihm berichten wollt, könnt ihr es gerne in die Kommentare schreiben. Der Gute verdrückt gerne mal eine Träne der Rührung ohne sich dafür zu schämen, wie zum Beispiel bei R.SH als er live on air die größte Spendensumme der DoppelPASS-Geschichte über 160.000 € entgegennehmen durfte.

1 Kommentare

Liebe Familien, liebe Sponsoren und Freunde des DoppelPASS,

als ich im Türkei Urlaub 2013 einen Anruf vom damaligen Mitglied Mirko Nitschmann erhielt und er mir die Frage stellte, ob ich „Bock“ hätte etwas Gutes zu tun und beim Team DoppelPASS mitwirken möchte, musste ich nicht lange überlegen und sagte Mirko direkt zu. Mirko gab mir Bedenkzeit, um mit meiner Frau Sonja darüber zusprechen, aber ich wusste, dass sie hinter der Entscheidung stehen würde.

11 Jahre ist es nun her, dass ich diese Entscheidung getroffen habe und zugegebenermaßen fällt es mir gerade nicht leicht, diese Zeilen niederzuschreiben, denn es ist Zeit Abschied zunehmen vom Team DoppelPASS und von fantastischen Menschen, die mich in dieser Zeit begleitet haben. Auch sind ganz viele Freundschaften hier entstanden.

Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass es jetzt an der Zeit ist, um diese „Neue Zeit“ mit Sonja und vor allem mit unserem Joscha zu verbringen.

Es erfüllt mich wirklich mit unfassbaren Stolz, dass wir alle zusammen krebskranke Kinder, Jugendlichen und deren Familien unterstützen konnten in dieser Zeit. Was wahrhaftig für uns alle keine leichte Sache war und ist. Aber was gibt es Schöneres als ein Kinderlächeln?

In all dieser Zeit durfte ich mit dem Team auch tolle Momente genießen, wie zum Beispiel „Menschen des Jahres 2015“, wobei ich mich hier eher für den Initiator Thorben gefreut habe, da er es war, der die Idee vom Team DoppelPASS hatte. Thorben, du kannst wirklich stolz darauf sein!

Ein toller und aufregender Moment war sicherlich auch für das gesamte Team, die Weihnachts-Aktion „RSH hilft helfen 2020“, wo wir die unfassbare Spendensumme von 160.000 Euro entgegennehmen konnten. Durch diese Summe konnten wir uns als Team den Traum von unserem Ferienhaus in Sierksdorf 2022 erfüllen. Hier konnten wir den Familien einen Rückzugsort bieten, um  gemeinsame Zeit zu genießen, was aus unserer Sicht einfach wichtig ist.

Nicht zu vergessen ist, dass Corona uns eine neue Tür geöffnet hat und wir nun den DoppelPASS-Cup outdoor seit 2022 durchführen können, was sicherlich die richtige Entscheidung von uns war.

Team DoppenPASS, das sind Katja, Katrin, Mirko, Christoph, Jürgen, Antonio, Markus, Dirk und Marvin. Ihr dürft stolz auf euch sein, was ihr alle leistet und geleistet habt, und ich bin mir sicher, dass ihr auch ohne euren ''Schnulli'' den DoppelPASS weiterführen werdet.

Eines möchte ich euch noch sagen, Team DoppelPASS wird immer in meinem Herzen bleiben und ich bin froh das ich ein DoppelPASSer sein durfte. 🧡💙

Macht es gut…

Euer Schnulli

1 Kommentare

Der 16. DoppelPASS-Cup war trotz Regens ein voller Erfolg

Als wir uns entschieden, den DoppelPASS-Cup zukünftig immer unter freiem Himmel statt wie Cup 1-13 in der Halle stattfinden zu lassen, war uns klar, dass irgendwann das Wetter nicht mitspielen würde. Trotzdem hat es uns erst einmal ziemlich erwischt, als in der Aufbauphase knapp eine Stunde vor Eröffnung zwei Zelte und einige Pavillons einem heftigen Unwetter zum Opfer fielen. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, packten alle mit an. Neue Zelte wurden organisiert und aufgebaut, Stände von draußen in die Halle verlegt und dies und das kurzfristig umorganisiert. Auch bei den noch im Regen ankommenden Mannschaften war kein Murren zu hören. Alle haben durchgezogen. Für 'unsere' Kinder. Einmal mehr traf das DoppelPASS-Motto "gemeinsam stark" den Nagel auf den Kopf und bewies, was möglich ist, wenn man auf so eine breite Unterstützung bauen kann, wie wir sie genießen dürfen.

 

Der Cup startete fast pünktlich und nach und nach öffneten immer mehr Attraktionen. Die Kleinen freuten sich vor allem über zwei Hüpfburgen, Kinderschminken, eine Bastelecke und Glücksrad drehen. Die etwas größeren über Fußball-Darts, Torwand schießen, eine Schußgeschwindigkeits-Messanlage und Bullriding. Und alle zusammen über unsere 1000-Preise Tombola, die Star-Wars Truppe der 501st German Garrison, die Info-Stände zur Ersten Hilfe, Krebsprävention und die DKMS-Registrierung, die Trikotversteigerung, die tolle Verpflegung und natürlich über König Fußball.

 

Von den 12 startenden Teams setzte sich am Ende nach langer Zeit mal wieder die Mannschaft in unseren Farben um DoPA-Gründer Thorben Schütt durch und bezwang den Vorjahressieger TuS Nortorf Liga im 9-Meter-Schießen. Alle Ergebnisse findet ihr hier.

 

Insgesamt landete das Runde 149 mal im Eckigen und damit spielten die 12 Teams bei einer zugesagten Torprämie von 80,70 € pro Treffer allein dadurch 12.024,30 € ein. Hinzu kamen 7.000,-- € aus dem Verkauf unserer Tombola-Lose, Einnahmen aus dem Softgetränkeverkauf und gespendetem Fassbier, dem Verkauf von selbst gebacken Kuchen, der Grillstation und dem Crêpes-Wagen, die von zwei Vätern unsere DoppelPASS-Kinder gestellt und betrieben wurden, dem Torwandschießen, der Schusskraftmessung, dem Fußball-Darts, der Versteigerung von signierten Trikots, die 5.394,-- € beitrug und nicht zuletzt der Spende der Schwartauer Werke, die sich einmal mehr mit 10.000,-- € in die Spenderliste eintrugen und mehrere Paletten Marmelade und Müsliriegel bereit stellten, die man gegen 3 Nieten aus der Tobola eintauschen konnte, sodass selbst aus Nieten noch Gewinne wurden. Am Ende stand eine Gesamtspendensumme von 43.114,30 € zu buche, auf die alle Beteiligten zu Recht stolz sein können.

Insgesamt standen uns an diesem Tag über 60 Helfer zur Seite. Viele, viele andere haben uns vor und nach dem Cup unterstützt. Nur zusammen ist eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen, womit wir wieder bei "gemeinsam stark" wären.

 

Auch auf die Gefahr hin, jemanden vergessen zu können (bitte seid uns dann nicht böse), möchten wir zum Schluss noch einmal alle nennen, die sich in die Spenderliste eingetragen haben.

 

Schwartauer Werke GmbH & Co. KGaA, A. T. Containerdienst oHG, Sekundär-Rohstoff-Handlung Pöhls, Alter Landkrug, Nortorf, Brüning Obst- und Gemüsegroßhandel GmbH & Co. KG, Caravanpark Spann...an GmbH&Co. KG, Eichstedt, Elektro Tiegs e. K., Erwin Rumpf Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG, Elwardt, Zimmerei, Fitness and more, Achim Kaehlcke, Hotel Kirchspiels Gasthaus, Ulf Heeschen, Janßen Motorgeräte, Andre Struck, Tischlerei Bargstedt, Struck, Klaus Heizung & Sanitär GmbH, Gerald Rohwer KfZ, Pohl Gruppe, Andreßen Busreisen GmbH & Co. KG, Edgar Riflin Klammer- und Nageltechnik, Reisebüro Andreßen, edeka aktiv markt OHG Plikat, Paschelke, Lars Röthig, R & S Automobile, Kropp (Jan Seipel), SHBB, Hendrik Krebs, Beyersdorf, E & M Stahlbau GmbH, DVAG, Thomas Merten, Flotte Fööt, Marion Küster, Andrea Bartz, Hörakustik Nissen, Meike Ahlrichs, Nils Rocho Heizung, Sanitär, Famila Nortorf, Rüdiger Marzahl, Sprungraum Kiel, Mediendom Kiel, SubZero, Cocktailbar Kiel, Michael Klemm, Tierpark NMS, Westermann, CITTI Kiel, XXXLutz, DEMA Electronic AG, Hüttmann GBR, Autohaus Hünker GmbH,die photovoltalgier GbR,Optik Nissen, Sadowski G.+M. GbR. Baugeschäft, Spedition Voigt GmbH & Co. KG, Timo Ahmling Fliesen-Platten-Mosaik, Wilhelm Brockstedt KG (GmbH & Co.), Restaurant Dionysos, Manuela Witt, Famila Tank Witt, Suhr, Juwelier Uwe Suhr, Till GmbH + Co. KG EDEKA, Till GmbH + Co. KG EDEKA, VeBo Industrieisolierung GmbH, Delikat Stilvoll genießen, Marvin Wepel, Schönheit im Mittelpunkt, Birgit Wepel, Sebastian Weber, Bennet Sievers, Zimmerei, Allianz Nortorf - Timmy Rohweder, Autohaus Bannach KG, Autohaus Bannach KG, Physiofit Fitness GmbH, Nordic Immobilien GmbH, R&S Holding GmbH (Ralf Rohwer), Rohwer Stahl- und Metallbau GmbH, Nortorfer Gilde, Ralf Rohwer, Willy Kiel e. K., Provinzial Versicherung, Nortorf, Böttcher Fernster – Metallbau, Druckcentrale, Bernd Perschau, MR Immobilien, Stefan Delfs, Facharztpraxis für Kleintiere a.d.Eider Bruhn/Müller, Bruhn, Marco (Schornsteinfegermeister), Villa Vitalis GmbH, Peter Bartz, Brunnen-Apotheke, Volkhard Wagner, Goebel & Goebel, Holstein Computer Gebhard & Erf GmbH, HolzLand Greve GmbH & Co. KG, Hugo Hamann GmbH & Co. KG, Hamburg Lokstedt, TTS Immobilien, Wilhelm Gnutzmann, Inh. Dohrn & Eggers oHG, Krebs & Suhr GmbH & Co. KG, Autodienst Fieroh GmbH, Fahrrad Hansen, Grit Bente, Kaast Werzeugmaschinen GmbH, Lesezirkel Horst Jäger, Inh. Roman Schwarz e. K., Marco Schulz Transporte, Milos Sportsbar, Nordlicht Naturkost Handels GmbH, Sparkasse Mittelholstein AG, von der Mehden GmbH, Kleine GmbH & Co KG, WP Papenkamp GmbH & Co KG, bb Dienstleistungen & Hausmeisterservice, Jan Eggers Holzbau, Land- und Gartentechnik Tietz, Dachdeckerei Jan Witt, Labusch, Kerstin – Steuerberater, EDEKA Hoof, Euronics Rendsburg, Spielweltland Osterrönfeld, AOK Heinke Huuck, Olli Zunk, Marsch zum Meer, Torben Korittke (Dart Influencer, Audorf), IKEA Kiel, kickfair.org, Fräulein Möhls, Kai Jastremski, Elke Grell, Marten Köper, OTSV, Tus Jevenstedt, TSV Rieseby, SV Langwedel

 

Vielen Dank! Ihr seid super.

 

Wir sehen uns nächstes Jahr bei strahlendem Sonnenschein auf dem Sportplatz - da sind wir uns sicher.

 

Euer Team DoppelPASS e. V.

 

Fotos: Jessie Kronevitz

12 Mannschaften trotzen dem Regen

Bevor wir einen ausführlichen Bericht zum 16. DoppelPASS-Cup veröffentlichen, möchten wir uns bei allen teilnehmenden Mannschaften bedanken.

 

Nachdem wir in den letzten beiden Jahren traumhaft schönes Wetter hatten, war der Cup gestern leider ziemlich verregnet. Trotz allem, was drumherum inzwischen angeboten wird, ist das Wichtigste immer noch, was auf dem Platz passiert. Ihr seid die Hauptdarsteller, habt dem Wetter getrotzt und habt euch ein ums andere Mal nass regnen lassen - für "unsere" Kinder.

 

Das ist nicht selbstverständlich. Wir wissen das sehr zu schätzen und möchten uns bedanken bei den Teams der SG OTSV/WSV, TSV Vineta Audorf, FC Krogaspe, TSV Gutheil Lütjenwestedt, SV Langwedel, TuS Bargstedt, SV Wasbek, TSV Rieseby, TuS Jevenstedt, TuS Nortorf Zwote, Tus Nortorf Liga und den Jungs, die um unseren DoppelPASS-Gründer Thorben Schütt unsere Farben vertreten haben. Ihr seid super!

 

Euer Team DoppelPASS e. V.

Jetzt kannst Du ganz einfach die Torprämie erhöhen

Am Samstag, den 15. Juni findet einmal mehr unser Benefizturnier, der 16. DoppelPASS-Cup in Nortorf statt. Die Grundidee und das Herz des Cups ist die Torprämie. Viele Unternehmen, Vereine und Privatpersonen haben einen kleinen Betrag zugesagt, den sie bereit sind, pro Tor zu spenden, damit wir mit dem Geld an Krebs erkrankten Kindern Herzenswünsche erfüllen und die Kinderkrebsstationen des UKSH in Kiel und Lübeck unterstützen können. All diese Einzelsummen addieren sich zu einer stattlichen Torprämie auf, so dass es bei jedem Treffer gleich doppelten Grund zur Freude gibt.

 

Diese Torprämie wollen wir neben all den anderen Attraktionen für Groß und vor allem Klein, die den Cup inzwischen zu einem Sommerfest gemacht haben, wieder mehr in den Mittelpunkt rücken und haben uns daher überlegt, eine Beteiligung daran zu vereinfachen. Getreu nach unserem Motto „jeder Cent zählt“ und dem Leitspruch des Cups „jeder Treffer zählt“, könnt ihr euch bereits ab 0,10 €/Treffer beteiligen. Klickt dafür einfach auf diesen Link:

 

www.team-doppelpass.de/torpraemie

 

Zur Orientierung:

Der Cup findet jetzt im 3. Jahr nicht mehr in der Halle, sondern auf Kleinfeld unter freiem Himmel statt. 2023 sind 179 Tore gefallen, 2022 gab es sogar 230 Treffer. Ihr müsst also damit rechnen, dass der Ball um die 200 Mal im Netz zappelt und dadurch die Kasse klingelt.

 

Ein paar Tage nach dem Turnier werden wir alle, die eine Torprämie zugesagt haben, anschreiben und euch mitteilen, wie viele Treffer es gab und welche Spendensumme der Cup insgesamt eingespielt habt.

 

Wir würden uns freuen, wenn ihr Teil des Turniers werdet. Und wenn nicht durch die Beteiligung an der Torprämie, dann vielleicht durch den Besuch des Turniers und den Genuss eines Kaltgetränks, einer Wurst, einer Pommes, eines Stück Kuchens, eines Crepes, dem Kauf von Losen für unsere 1.000-Preise-Tombola, der Ersteigerung eines Trikots oder einfach nur durch das Verbreiten von guter Laune an einem hoffentlich tollen Tag.

Wir freuen uns auf euch!

 

Euer Team DoppelPASS e. V.

Gemeinsam gegen Blutkrebs – DKMS-Registrierung beim 16. DoppelPASS-Cup

Bereits zum dritten Mal werden bei unserem DoppelPASS-Cup am 15.06.2024 nicht nur Spendengelder gesammelt. Ihr erhaltet zusätzlich die Möglichkeit, zum Retter zu werden.

 

 

 

Alle zwölf Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Ob Kind oder Erwachsener - niemand ist vor dieser Krankheit sicher. Durch eine Registrierung in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) werdet Ihr zu potentiellen Lebensrettern. Dies ist möglich, wenn Ihr zwischen 17 und 55 Jahren alt seid. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten und findet schmerzfrei über einen Wangenabstrich statt. Falls Ihr noch spezielle Fragen habt, kommt gern zu unserem Stand, dort werdet Ihr umfangreich und äußerst freundlich beraten.

 

 

 

Um den Anreiz noch größer zu machen, gibt es diesmal etwas ganz Besonderes. Unser langjähriger Unterstützer Oliver Zunk von „Marsch zum Meer“ sponsert einen Gutschein für die Teilnahme an einer „Marsch zum Meer-Veranstaltung“. Bei diesen Events wandert Ihr 14, 27 ½, 44 oder 55 Kilometer an Nord- oder Ostsee, in Lübeck oder Kiel, in Wacken, den Hüttener Bergen oder anderen schönen Orten in Schleswig-Holstein und Dänemark. Vom positiven Spirit und der erstklassigen Versorgung auf der Strecke konnten sich bereits einige unserer Teammitglieder überzeugen und danken dem lieben Olli an dieser Stelle nochmals für seine Treue.

 

 

 

Wir freuen uns auf Euch am kommenden Samstag, 15.06.2024.

 

 

 

Bis dahin.

 

 

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

 

🧡💙

Wir erfüllen Herzenswünsche – ein Gaming PC für Luca (15)

Wir erfüllen Herzenswünsche! Das haben wir uns vom Team DoppelPASS e.V. auf die Fahne geschrieben und in der Satzung verankert! Heute wollen wir gern einmal eine Nachricht an uns veröffentlichen, die uns tief bewegt hat.

 

Als Luca im vergangenen Jahr die Diagnose Lymphdrüsenkrebs erhielt, änderte sich sein Leben schlagartig.

Wir waren uns alle sehr schnell einig, dass wir seinen Wunsch nach einem Gaming PC erfüllen möchten. Unsere Katrin zog los und kümmerte sich.

 

Von Lucas E-Mail an uns dürfen wir einige Textpassagen veröffentlichen:

 

 

„… seitdem ich im November letzten Jahres die Diagnose Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin Lymphom) im Endstadium erhalten habe, besteht mein Leben nur noch aus Angst, Sorge, Anspannung und ich bin andauernd gefühlt in Alarmbereitschaft…Das war ein ganz heftiger Schlag für mich und natürlich auch meine Familie.

Da ich mich schon im 4. Stadium befunden habe und die bösartigen Krebszellen meine Lymphknoten schon so stark befallen und geschwollen haben, schwebte ich in absoluter Lebensgefahr…Die Oberärztin sagte am ersten Untersuchungstag in der Notaufnahme des UKSH einen abschließenden Satz, der mir den Boden unter den Füßen wegriss und mir bis heute noch Gänsehaut bereitet. Sie sagte: "Luca wir müssen reden... Du hast eine ganz schlimme Erkrankung deines Lymphsystems, die schon so weit fortgeschritten ist, dass wenn wir nicht sofort mit einer Chemotherapie beginnen, Du sterben wirst...."

Plötzlich war ich nicht mehr "frei" sondern gefangen im eigenem Körper und musste mein bisheriges Leben komplett umkrempeln. Eine Flut von Terminen... Untersuchungen, Gespräche, Entscheidungen treffen, mit denen ich mich vorher nie auseinander gesetzt hatte. Wo früher schöne Poster hingen, ziert nun ein Medizinschrank, Medikamenten und Therapiepläne meine Zimmerwand. Das alles körperlich und auch psychisch verarbeiten und begreifen können, ist eine so wahnsinnig dolle Belastung.

Ich wünsche mir so sehr wieder ein unbeschwertes Leben führen zu können, was ich mir aber einfach momentan nicht mehr vorstellen kann. Selbst die einfachsten Dinge, wie einfach raus zu gehen mit meinen Freunden, spazieren oder einkaufen gehen, bereiten mir schon jetzt Angst, da ich sehr kurzatmig geworden bin und jede Belastung sehr kräftezehrend ist.

Dass ich die Schule nicht mehr besuchen kann, hat mich sehr traurig gemacht, denn ich ging gern zur Schule, bin auch ein guter Schüler und traf dort natürlich auch immer meine Freunde…Ich habe mit meinen Freunden einen Weg gefunden, wodurch wir gemeinsame Zeit verbringen können, Spaß haben und meiner Erkrankung für ein paar Stunden entfliehen kann und es mir gut geht. Das ist das gemeinsame Online am PC Spiele spielen. Dabei können wir miteinander über Headsets reden und ich kann einfach wieder Luca sein, ... Freude, Spaß empfinden und dabei meinen Freunden nahe sein. Diese Momente des Spielens, blenden meine Nebenwirkungen und die Krankheit für die Zeit aus, was mir sehr sehr gut tut und mich entspannen lässt. …. Mein Herzenswunsch wäre ein Gaming PC, der es mir ermöglicht dem Alltag, der Krankheit und den Ängsten zu entfliehen und meinen Freunden nahe zu sein…“

 

 

Lieber Luca, Deine ehrlichen Worte haben uns total berührt. Sehr gern haben wir Dir Deinen Wunsch erfüllt und hoffen, dass Dir der PC viel Freude bereiten wird und Kraft geben kann, damit Du bald wieder ganz gesund wirst.

 

Alles Gute!

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Und die Pfandbon-Spendenbox geht an uns – vielen Dank an Edeka Hauschildt!

Bereits im letzten Jahr hatte Jan Arndt von den Edeka Märkten Hauschildt in Rendsburg, Flintbek und Bornhöved eine richtig gute Idee: Auf einer Feier, bei der für uns gesammelt wurde, hörte Jan erstmalig von uns und war begeistert. Sofort berichtete er seinem Chef und seinen Kollegen und die Idee war geboren:

 

Die Märkte vergeben nämlich monatlich wechselnd die Pfandbonspenden aus den Leergutautomaten der zwei Standorte Rendsburg und Flintbek an Vereine oder gemeinnützige Organisationen und im April waren wir an der Reihe.

 

So durfte Markus jetzt von Marco Hauschildt und Doreen Kröckel den Spendenscheck über 482,21 € entgegennehmen.

 

Lieber Edekaner, wirklich toll, dass Ihr an uns gedacht habt! Vielen Dank dafür. Vielleicht habt Ihr ja Zeit und Lust, uns noch ein wenig besser auf unserem DoppelPASS-Cup am 15.06.2024 in Nortorf kennen zu lernen.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Zahnarztpraxis im Provianthaus Rendsburg sammelt Spenden für uns: 6.600 €!

Strahlende Gesichter empfingen unseren Antonio in Rendsburg - das Zahnarztteam um Dr. Rahlf und seine Kollegen und besonders wir hatten allen Grund zur Freude: Das liebevolle Kollegium sammelte in den letzten 1,5 Jahren Spenden in ihrer Zahnarztpraxis. Engagiert überzeugten sie ihre Patientinnen und Patienten von unserer Arbeit und diese ließen sich nicht lumpen. Kleine Beträge, große Beträge und auch Zahngold, welches eingeschmolzen wurde und der Erlös daraus anschließend in die Spendensumme floss, wurden gesammelt.

 

Die Gesamtsumme wurde vor unserem Teammitglied bis zum Tag der Übergabe geheim gehalten. Und jetzt konnte unser Toni, überwältigt von der Höhe der Summe und beeindruckt von der Herzlichkeit des Teams aus Rendsburg, die großartige Summe von 6.600 € entgegennehmen - einfach der Wahnsinn!

 

Wir danken von Herzen allen Mitarbeitenden der Praxis im Provianthaus und allen spendenfreudigen Patientinnen und Patienten für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit.

 

Behaltet Euer ansteckendes Strahlen und Eure Herzlichkeit bitte bei und besucht uns sehr gern bei unserem DoppelPASS-Cup am 15.6. in Nortorf.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Ruhestand sei Dank – wir freuen uns über 1.224 €!

Bernd Kollien und Dirk Pies haben zu ihrer erfolgten bzw. kurz bevorstehenden Pensionierung eine bewegende Aktion gestartet. Anstatt Geschenke für ihre lange Firmenzugehörigkeit anzunehmen, haben sie um Spenden für das Team DoppelPASS e.V. gebeten.

 

Mit großem Engagement haben sie einen eigenen Infostand mit einer Spendendose für die Organisation erstellt. Auch bei der Ausstandsfeier wurde weiter fleißig gespendet und die von den beiden aufgerundete Summe wurde schlussendlich bei der Spendenübergabe selbst durch den Nachbarn von Bernd Kollien noch einmal erhöht.

 

So konnte sich Dirk am Ende über 1.224 Euro freuen, die er für das Team DoppelPASS e.V. in Empfang nehmen durfte. Vielen Dank Euch beiden, genießt Euren wohlverdienten Ruhestand.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

EM-Tippspiel zu Gunsten an Krebs erkrankter Kinder

Mit einer Spende von 10,-- € Spaß haben, Preise gewinnen und Gutes tun.

Schlag das Team DoppelPASS e. V.

Wir wollten unsere Tipprunde, deren Einnahmen zu 100 % an Krebs erkrankten Kindern zu Gute kommen, etwas anders gestalten als all die anderen Tipprunden, die es so gibt. Wir haben langjährige Sponsoren und Unterstützer gefragt, ob sie Preise stiften, so dass es natürlich etwas zu gewinnen gibt. Jedoch soll der Spaß im Vordergrund stehen und um die Chance auf einen Preis zu erhalten, muss man nicht zwingend Erster, Zweiter oder Dritter werden, sondern besser tippen als der Beste vom Team DoppelPASS. Alle aus dem Team DoppelPASS tippen mit (ihr erkennt uns an dem vorangestellten „DoPA“ im Tippnamen). Wenn ihr es schafft am Ende der EM im Ranking vor dem punktbesten DoppelPASS-Tipper zu stehen, habt ihr euch für die Verlosung der Preise qualifiziert. (Selbstverständlich werden alle Preise verlost und sollte bspw. einer aus unserem Team Dritter werden, findet eine weitere Verlosung unter denjenigen statt, die besser getippt haben als der Zweitbeste von uns usw. – bis alle Preise vergeben sind.)
Wir erhoffen uns davon mehr Dynamik, Spannung bis zum Schluss und eine größere Chance auf tolle Preise für jeden einzelnen von euch.

Was müsst ihr tun, um mitzumachen?

Meldet euch unter

www.kicktipp.de/team-doppelpass/

an und gebt euch im Idealfall einen Namen, unter dem man euch auch erkennen kann (es macht doch immer viel mehr Spaß, wenn man weiß, mit wem man sich da gerade ein Kopf an Kopf Rennen liefert). Die Regeln zur Punktevergabe sind bei Kicktipp im Detail nachzulesen.

Wir bitten jeden Teilnehmer um eine Spende, mit der wir an Krebs erkrankten Kindern Herzenswünsche erfüllen möchten. Bitte zahlt daher (spätestens bis zum 14.06.24) 10,-- € in diese Spendensammlung:

https://www.paypal.com/pools/c/94TltO5z56

oder überweist das Geld rechtzeitig auf unser Spendenkonto, das ihr hier findet:

https://www.team-doppelpass.de/spenden/

Die Teilnehmerzahl ist auf 300 begrenzt – es kann also unter Umständen sein, dass man nicht zu lange warten darf.

Was könnt ihr gewinnen?

Folgende 25 Preise werden in dieser Reihenfolge unter allen verlost, die sich aufgrund ihres Tippergebnisses für die Verlosung qualifiziert haben (siehe oben).

Makita Baustellenradio gesponsert von Riflin Klammer- und Nageltechnik

Je ein Paar getragene und signierte Torwarthandschuhe von Jirí Pavlenka und Michael Zetterer von Werder Bremen

Persönliches Shirt und Cap von Ole Werner (signiert)

2 original Sitzschalen aus dem Stadion von Eintracht Frankfurt

Stolle Maskottchen von Holstein Kiel

Bayern München Schal

Trikot und Schal von Schalke 04

65 €-Essensgutschein gesponsert vom Alten Landkrug Nortorf

Regenponcho gesponsert von allridE Nortorf

Spiel des Jahres 2023 Dorfromantik gesponsert von Willy Kiel

Massagegutschein von PhysioFit Nortorf

Picknickdecke gesponsert von allridE Nortorf

Buch die Kleine Hexe von Otfried Preußler

Märchenbuch

2 DoppelPASS-Wintermützen

2 DoppelPASS-Wintermützen

2 DoppelPASS-Wintermützen

3 DoppelPASS-Caps

DoppelPASS-Beachtennis-Set

DoppelPASS-Beachtennis-Set

DoppelPASS-Schal

DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)

DoppelPASS-Adventskalender (Versand im November)


(alle Gewinne sind selbstverständlich inkl. des Versands innerhalb Deutschlands)

Wir freuen uns auf eine hoffentlich spannende EM und eine genauso spannende Tipprunde mit euch, bei der wir uns nicht so sehr blamieren, wie einige von uns befürchten 😉

Euer Team DoppelPASS e. V. 

Bingo! Vineten spenden Erlös der Weihnachtsfeier

Bingo, das Spiel mit den Zahlen und Kügelchen, ist nicht nur bei uns im Team sehr beliebt, sondern auch in Schacht-Audorf. Auf der letztjährigen Weihnachtsfeier der Fußball- und Handballsparte des TSV Vineta Audorf wurde diesmal nicht nur das Tanzbein geschwungen. Die Sporttreibenden läuteten den Abend mit einer großen Partie Bingo ein. Beim Zittern um die richtigen Zahlen gab es einige tolle Preise zu gewinnen. Aber auch diejenigen, die leer ausgingen, taten dies wenigstens mit dem Wissen, etwas Gutes getan zu haben. Denn der Erlös der Veranstaltung wurde nämlich gespendet.

 

Kürzlich traf sich Toni mit Jannik und Maja aus dem Organisationsteam, die stellvertretend für die anderen Vineten einen Scheck mit der grandiosen Summe von 600 € an uns übergaben.

 

Lieber TSV, lieber Jannik und liebe Maja, vielen Dank für Euren Einsatz. Wer schon einmal so eine große Feier auf die Beine gestellt hat, kann erahnen, was alles dazugehört. Wir danken Euch von Herzen dafür, dass Ihr dabei erneut an uns gedacht habt und mit Eurer Spende unsere Arbeit abermals unterstützt. Wir freuen uns sehr darüber, Euch als Partner an unserer Seite zu haben und wünschen für die spielfreie Zeit Erholung und Spaß an der EM und drücken die Daumen für die kommende Saison.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Ein Mountainbike für Kilian (14)

Im August 2023 bekam Kilian die Diagnose eines „Non-Hodkin-Lymphom“, ein großzelliges B-Zell-Lymphom der Stufe III. Er wurde monatelang mit mehreren Chemotherapien behandelt, hinzu kam eine Notoperation, die Schlimmeres verhindern konnte.

 

Kilian versuchte stets, seine aktuelle Situation mit Humor zu überspielen, allerdings war ihm sehr viel Lebensfreude abhanden gekommen, von der Lebensqualität ganz abgesehen.

 

Um mobil zu sein und sich draußen an der frischen Luft auspowern zu können, wünschte er sich ein Mountainbike. Dafür trafen sich Kilian und seine Familie mit Katrin in einem Fachgeschäft, um das richtige Modell für den schon über 1,84 Meter großen Jungen zu finden. Dieses musste erst bestellt werden, aber schlussendlich konnten wir den Fachmarkt mit dem richtigen Bike, dem notwendigen Equipment und vor allem einem strahlenden Kilian verlassen.

 

Lieber Kilian, wir wünschen Dir ganz viel Spaß mit Deinem neuen Gefährt und allzeit gute Fahrt!

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Karl Martin Hoppe Tag in Audorf

Mit Kalli Hoppe verlässt jemand die Fußballbühne, der nicht nur in Audorf, sondern weit darüber hinaus über die Maßen geschätzt ist.

Kalli ist jetzt 78 Jahre alt. 68 davon ist er Mitglied bei der Vineta und die letzten 36 (also nahezu sein halbes Leben) als Betreuer tätig. In dieser Zeit hatte 'die Mutter der Vineta' unzählige erwachsene Kinder zu betreuen und tat dies immer auf seine eigene liebenswerte und engagierte Weise.

Kein Wunder also, dass gut 160 Freunde und ehemalige Weggefährten kamen, als es darum ging, Kalli zu überraschen und ihn gebührend zu verabschieden. Neben der Ehrenamtsurkunde für vorbildliche ehrenamtliche Leistungen im Fußballsport vom DFB und der Verkündung, dass das neue Vineta-Maskottchen den Namen 'Kalli' tragen wird, wurde natürlich auch gegen den Ball getreten. Das Spiel Jung gegen Alt endete 4:4 und bester Torschützen wurde mit 3 Treffern natürlich Kalli.

Ganz nebenbei wurden an diesem denkwürdigen Tag auch noch über 3.000 € Spenden für unsere Kinder gesammelt. Ganz im Sinne von Kalli, der zuerst daran denkt, anderen zu helfen, bevor es um ihn selbst geht.

Kalli, wir wünschen Dir alles Gute für Deinen Fußball-Ruhestand und noch viele tolle Spiele Deiner Vineta als Fan an der Seitenlinie. Du hast über Jahrzehnte gezeigt, dass Fußball verbindet und weit mehr ist als das, was auf dem Platz passiert. Bleib genau so wie Du bist.

Dein Team DoppelPASS e. V.

Fans der Detroit Lions spenden 390 € - vielen Dank!

Die Playoffs und der Superbowl der amerikanischen National Football League liegen bereits einige Wochen zurück. Aber Kenner des Sports freuen sich nach der Trophäenübergabe schon auf die nächste spannende Phase: Die Drafts vor der neuen Saison. Hierbei wählen die Teams in festgelegter Reihenfolge junge Spieler der Collages aus, um ihre Teams zu verstärken.

 

In Fanclubkreisen geht es dabei heiß her und jeder versucht, ein bisschen hellzusehen und vorauszusagen, welche Spieler wohl bei welchem Team landen werden. So auch bei den deutschen Fans der Detroit Lions. Nach leidgeplagten Jahren konnten sie die letzte Saison mit viel Freude verfolgen und sogar den Einzug in die Playoffs und ins NFC Championship Game feiern.

 

Nun stand der Draft vor der Tür und die Fangemeinde überlegte sich diesmal eine Besonderheit. Für jeden richtig vorhergesagten Draft wurden Spenden gesammelt, um diese am Ende einem gemeinnützigen Verein zugutekommen zu lassen. Die Wahl fiel auf uns und viele der Teilnehmenden rundeten ihre Spendensumme großzügig auf, wodurch großartige 390 € zusammenkamen.

 

Stellvertretend für die über ganz Deutschland verteilten Fans konnte Toni, der Detroit Fan aus unserem Team, die Summe auf unserer letzten Sitzung an Jürgen und Mirko überreichen.

 

Liebe Fans der Detroit Lions, vielen Dank für Eure Unterstützung unserer Arbeit und dem tollen DoppelPASS aus sportlicher Leidenschaft und sozialem Engagement. Wir wünschen Euch weiterhin viel Freude in Eurer Community und eine mindestens genauso erfolgreiche Saison wie die vergangene. Wir freuen uns sehr, dass wir Teil Eurer ersten Spendenaktion sein durften und wünschen Euch alles Gute für die Gründung Eures offiziellen Fanclubs am 15.6. Go Lions!

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Ein Fahrrad für Ronja

Ronja und zwei ihrer fünf Geschwister, Fiete und Bo, haben Neurofibromatose, eine vererbbare Krankheit, bei der sich in der Regel gutartige Knoten unter der Haut bilden. Doch aus diesen gutartigen Knoten können auch bösartige werden, so dass Ronja und ihre Brüder sehr engmaschig untersucht werden müssen. Da alle drei Kinder gefährdet sind, sind sie im Krebsregister aufgenommen und somit gehören sie zu unserer DoppelPASS-Familie.

 

Ronjas großer Wunsch war es, endlich ein eigenes Fahrrad zu haben und da sie nach den Sommerferien zur weiter entfernten weiterführenden Schule wechseln wird, gab es keinen besseren Zeitpunkt, um ihr diesen Herzenswunsch zu erfüllen. Gleich nach der Übergabe drehte Ronja ein paar Runden auf ihrem neuen Rad und strahlte dabei über das ganze Gesicht – begleitet von ihrer besten Freundin Celina, die zusammen mit ihrer Mutter den ersten Kontakt für Ronja und ihre Familie zu uns aufgenommen hatte.

 

Da die Familie gerade dabei war, ihre Wohnung zu renovieren und Fiete und Bo dringend ein neues Bett brauchten, erfüllten wir auch den beiden ihren Herzenswunsch eines neuen Etagenbettes. Seitdem die beiden Brüder darin schlafen, schlafen sie die ganze Nacht durch und genießen gemeinsam ihre neue Schlafstätte.

 

Wir wünschen der ganzen Familie alles Gute und hoffen, dass alle auf dem aktuellen Gesundheitszustand bleiben.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Alle Jahre wieder…

Mittlerweile ist es bei der Freiwilligen Feuerwehr Bokel schon Gesetz, eine Spende für das Team DoppelPASS e.V. zu sammeln.

 

Nun durfte Torsten einen Scheck in Höhe von 550 Euro von einigen Kameradinnen und Kameraden entgegennehmen.

 

Seit nun mehr drei Jahren kommen diese Spenden aus Bokel und setzen sich aus Strafgeldern und den Spenden, die zur Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier in eine Spendendose fließen, zusammen.

 

Liebe Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bokel, vielen Dank für Euren Einsatz.

 

Macht weiter so!

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Dunnerlüchting!

Knud Matthiessen, Spielleiter der Plattdeutschen Bühne Gettorf-Lindau, nahm mit uns Kontakt auf. Bekannt mit Kim, einem ehemaligen Mitglied unseres Vereins, und verwurzelt in Nortorf, ist ihm unsere Arbeit sehr vertraut und zusammen mit seiner Theatergruppe wollte er uns unterstützen. Von jeder verkauften Eintrittskarte wurde 1 Euro gespendet, zusätzlich wurde bei den Vorstellungen ein Spendenschwein aufgestellt. Und so kam es nach dem totalen Ausverkauf aller Karten zu folgendem Ergebnis:

 

„De Tokiekers vun uns letztet Stück "De Leev, de Frust, de Swiegermudder" hebbt 1 € över de Intrittskorten för de Inrichtung "Team Doppelpass" in Nortorf gespendet. Hüüt hebbt wi 1850 € övergeven. 26.4.24“

(Quelle: https://www.plattduetsche-buehne-gettorf-lindau.de/)

 

Vielen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung und Euer Engagement - Ihr seid eine coole Truppe!

 

Beste Grüße und weiterhin viel Freude bei Euren nächsten Theaterstücken.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

 

Ein toller Abend im März und 500 Euro für uns - gelungener DoppelPASS!

Ein Donnerstag Abend im März 2024: Beste Stimmung, spendierfreudige Gäste, astreiner Gastgeber – was wollen wir mehr?

 

Andree Klotzbücher, seines Zeichens A-Jugendtrainer beim TuS Nortorf, hatte sich anlässlich seines Geburtstages Spenden für das Team DoppelPASS gewünscht – und seine 24 geladenen Gäste kamen dieser Bitte gern nach und steckten 250 € in den Spendentopf.

 

Andree war dermaßen begeistert, dass er die Summe verdoppelte und kürzlich an Marvin übergab – inklusive „echtem“ DoppelPASS…

 

Lieber Andree, einfach nur: Stark! ⚽️🔥

 

Danke Dir.

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Ein Dänemark-Urlaub für Ian

Im September letzten Jahres rief die Sektion Fördestadt die Holstein-Fanszene auf, für den damals 16jährigen Ian aus ihren Reihen zu spenden, da er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt war. Auch wir wollten unsere Hilfe anbieten und so besorgte Mirko sich über seine Jungs aus Block H Kontaktdaten.

Der Wunsch, den er hatte, freute uns sehr, denn Urlaube mit der Familie erfüllen wir an liebsten. Nach unzähligen Krankenhausaufenthalten war es jetzt endlich soweit und es ging für eine Woche nach Dänemark in ein Haus mit Pool und 'Vitamin-Sea' vor der Haustür.

Ian, wir wünschen Dir weiterhin viel Kraft, alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit. Vielleicht trifft man sich ja irgendwann mal bei der KSV - dann in Liga 1.

Dein Team DoppelPASS e. V.

Eine Reise nach London für Collin

Als Collin 12 Jahre alt war, erhielt er die Diagnose AML (akute myolische Leukämie). Danach lag er monatelang mit seiner Mutter im UKSH Kiel auf der onkologischen Station. Schnell stand fest, dass Collin eine Knochenmarktransplantation braucht, um wieder gesund zu werden. Glücklicherweise fand sich ein passender Spender und die Behandlung schlug an, so dass es Collin immer besser ging und sein Körper sich langsam von den Nebenwirkungen und Strapazen erholen konnte.

Bald fühlte sich Collin fit genug, seinen Herzenswunsch erleben zu dürfen: Eine Reise nach London zur Weihnachtszeit. Im Dezember 2023 bestaunte er gemeinsam mit seinen Eltern und seinen zwei Brüdern Leon und Milo die beeindruckende Stadt. Schon während seines Krankenhausaufenthaltes zeichnete Collin ein Bild von Big Ben und der Umgebung. Vor genau diesem Motiv ließ er sich während seiner Reise mit dem Bild in den Händen fotografieren (siehe Foto).

Mittlerweile ist Collin 14 Jahre alt und es geht ihm gut. Er sagt, dass er wieder Anschluss gefunden habe, er viel für die Schule zu tun hätte und neue Hobbys gefunden habe. Das „normales“ Leben, nach dem er sich während seiner Behandlungen und damit verbundenen gesundheitlichen Tiefpunkte gesehnt hat.

Lieber Collin, wir freuen uns so sehr mit Dir, dass Du Dich in Dein altes Leben zurückkämpfen konntest und wünschen Dir für Deinen weiteren Weg nur das Beste!

Dein Team DoppelPASS e. V.

500 € Spende der Willi Rohwer GmbH

500 € Spende der Willi Rohwer GmbH

Willi Rohwer, Geschäftsführer der Willi Rohwer GmbH in dritter Generation, spendet regelmäßig an gemeinnützige Vereine. Er ist über den Jevenstedter Fußball Verein auf das Team DoppelPASS aufmerksam geworden und sagt, dass es ihm wichtig sei, anderen Menschen mit ihrem schweren Schicksal zur Seite zu stehen. Gerade, wenn man vielleicht selbst nicht betroffen ist, ist es umso wichtiger, die anderen zu sehen und zu unterstützen.

So durfte Katrin den symbolischen Scheck über 500 Euro auf dem Firmengelände vor Trecker und Gabelstapler entgegennehmen.

Lieber Herr Rohwer und dem Willi Rohwer - Team, wir sagen „Dankeschön“ für Ihre Spende! Wir werden Ihren Beitrag in die Erfüllung weiterer Herzenswünsche umwandeln.

Ihr Team DoppelPASS e. V.

Ein paar Tage im Legoland für Kim

Kim bekam im Alter von 4 Jahren die Diagnose Medulloblastom. Mit dieser schrecklichen Nachricht und einer sofortigen OP, um den Hirndruck zu senken begann im Mai 2023 der Alptraum der Familie. Kurz darauf konnte in einer 7 stündigen Operation der Hirntumor entfernt werden. Es folgten 5 Chemotherapie und viele weiter Untersuchung. Kim kämpfte und gewann die ersten Freiheiten wieder. Zur Zeit darf er ein fast normales Leben führen. Kim liebt Achterbahn und Karussell fahren, was aber durch die Einschränkung lange nicht möglich war. Er wünscht sich ein Tag im Legoland, um eine weitere Leidenschaft, das Lego zu bauen, mit dem Karussell fahren zu verbinden.

Kim durfte über Ostern mit seiner Familie 4 wunderschöne Tage im Lalandia Park direkt am Legoland Billund verbringen. Da er auch gerne schwimmt war dieser kurz Urlaub für ihn genau das richtige.

Kim, wir wünschen Dir viele schöne Erinnerungen an die Tage im Legoland und vor allem natürlich Gesundheit (Vielleicht könnt ihr im nächsten Jahr auch nochmal ein paar Tage in unser DoppelPASS-Ferienhaus am Hansapark und dort die Karussells testen.)

Dein Team DoppelPASS e. V.

1.500,-- € vom Nachwuchs des Eckernförder SV

Beim 28. Markant-Cup der E- und D-Jugend wurde eine großartige Aktion gestartet und für uns gesammelt. Das besondere an diesem Turnier, es wird in drei Hallen gespielt und dadurch die Wartezeiten deutlich verkürzt. Beim Torwandschießen, durch Sponsoren und aufgestellte Spendenboxen sind so unglaublich 1.500 Euro für Team DoppelPASS e.V. zusammengekommen. Dieses Geld durfte Jürgen nun beim Jugendtraining in Empfang nehmen.

Wir bedanken uns bei allen positiv Fußballverrückten, die sich an der Aktion beteiligt haben.

Euer Team DoppelPASS e.V.

Ein Neubeginn mit einer neuen Zimmerausstattung für Eric

Die Geschichte von Eric ist eine bewegende Reise voller Herausforderungen, aber auch von außergewöhnlichem Mut und Beharrlichkeit. Der einst sportliche und lebenslustige Junge und glühender Anhänger des HSV erhielt mit 14 Jahren im November 2021 die Diagnose Osteosarkom im linken Oberarm, die sein Leben und das seiner Mutter auf den Kopf stellte.

Die Strapazen der Chemotherapie vertrug Eric nicht, die Nebenwirkungen führten nach kürzester Zeit zu einem multiplen Organversagen. Eric musste wiederbelebt werden.
Nach einer lebensrettenden Behandlung auf der Erwachsenenintensivstation konnte Eric im März 2022 in eine Spezialklinik nach Essen geflogen werden, wo ihm in einer fünfstündigen Operation der Tumor entfernt und sein Oberarm mit einer Titanprothese rekonstruiert wurde.

Die Behandlung war jedoch noch lange nicht vorbei. Eric kehrte nach Lübeck zurück, wo die Chemotherapie fortgesetzt wurde, bevor er schließlich im November 2022 in die Rehaklinik Geesthacht verlegt wurde. Dort begann er neben der Chemotherapie mit verschiedenen Therapien, um seine motorischen Fähigkeiten wiederherzustellen, die durch ein Jahr der Bettlägerigkeit stark beeinträchtigt waren.

Der Kampf gegen den Krebs hinterließ seine Spuren. Eric ist noch immer motorisch und in seiner Sehkraft stark eingeschränkt, sowie auf einen Rollstuhl angewiesen.

Trotz all dieser Herausforderungen erträgt Eric sein Schicksal mit außergewöhnlicher Tapferkeit und durfte nach mittlerweile zwei Jahren Krankenhausaufenthalt nun endlich im März in sein Zuhause zurückkehren.

Zur Kennzeichnung dieses Neubeginns wünschte sich Eric über seine Mutter Gabriele die Erneuerung seines nicht mehr zeitgemäß eingerichteten Zimmers. In Abstimmung mit dem Team DoppelPASS e.V. gelang seiner Mutter in kompletter Eigenregie die Gestaltung eines Wohlfühl- und Rückzugsortes, welcher diesen neuen Lebensabschnitt markiert und Eric den Klinikaufenthalt bestimmt schnell vergessen lässt.

Eric, wir wünschen Dir und Deiner Mutter auf Eurem Weg weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen, hoffentlich sehen wir uns bald auf einem unserer Ausflüge.

Dein Team DoppelPASS e. V.

Ein Kindergeburtstag im Indoor-Spielpark für Elena

Im Sommer 2022 wurde bei Elena leider akute lymphoblastische Leukämie festgestellt. Seitdem kämpfte sich Elena monatelang durch die Therapie am UKSH Kiel. Elenas Leben änderte sich schlagartig und auch ihr kleiner Bruder Toni hat es in dieser Zeit nicht leicht. Seit Mai 2023 befindet sich Elena in Dauertherapie und kann nun seit einigen Monaten wieder eine ,,normale'' Kindheit genießen.

Da sich Elena nichts mehr als eine tolle Geburtstagsfeier mit vielen Gästen im Indoorspielplatz SUM SUM wünschte, wandte sich Ihre Mama Laura an uns. Es ist nun ihr erster Geburtstag ohne Einschränkungen und mit ihren neu gewonnenen Freunden aus der Kita. Von Öffnung des Spielplatzes bis kurz vor Schließung hat Elena mit ihren Freunden das SUM SUM in vollen Zügen genossen. Sie und ihre Freunde haben sich nur mal kurz zum essen und trinken blicken lassen. So soll es sein!

Elena, wir freuen uns, dass wir Dir einen Herzenswunsch erfüllen konnten und wünschen Dir und deiner Familie alles erdenklich Gute, viele tolle Momente und super Geburtstagsfeten. Vor allem aber wünschen wir Dir Gesundheit!

Dein Team DoppelPASS e. V.

Eine Spende von Friseur Ambiente

Vielen ist das Gesicht von Jessica Stichert vielleicht bekannt, denn als jahrelange Helferin bei unserem DoppelPASS-Cup ist „Jessi“ mittlerweile bei der Tombola nicht wegzudenken.

Im April letzten Jahres hat Jessi den Friseursalon Ambiente in Neumünster Wittorf übernommen, und bat uns direkt, eine Spendendose vom Team DoppelPASS vorbeizubringen.

So kamen in einem Jahr durch die Spenden von den Kunden (396,68 Euro) zusammen, die Jessica noch etwas aufstockte.
Nun durfte Torsten (nebenbei der Bruder von Jessi) eine Spende von 450,– Euro entgegennehmen.

Liebe Jessica, liebe Kunden vom Friseur Ambiente vielen Dank für euer großes Herz, macht weiter so.

Dein Team DoppelPASS e. V.

Ein Fahrrad für Leonie (10)

Anfang März erreichte uns die Nachricht von Leonies Mama, in der sie berichtete, dass bei ihrer Tochter im letzten Jahr ein Osteosarkom im Unterschenkel diagnostiziert wurde. Nach unzähligen Chemos und der Amputation des linken Unterschenkels im Oktober steht nun an, zu lernen mit der Prothese zu laufen. Um zukünftig nicht nur auf das Auto angewiesen zu sein, um kleine Strecken zurück zu legen, war der Herzenswunsch ein Lastenrad - und zwar ein Longtail, auf dem Leonie hinten drauf mitfahren kann.

Selbstverständlich wollten wir ihr diesen Wunsch gerne erfüllen. Bei der Probefahrt bei AllridE in Nortorf strahle Leonie vor Freude und sagte, es sei "wie fliegen".

Leonie, wir wünschen Dir alles erdenklich Guten und ganz viel Spaß mit Deinem neuen Fluggerät.

Dein Team DoppelPASS e. V.

TuS Nortorf & Team DoppelPASS - gemeinsam stark

Bei den Heimspielen des TuS Nortorf begann mit einer kleinen Spendendose das Engagement für die Kinderkrebshilfe, aus dem das Team DoppelPASS entstand. Seit Anbeginn sind beide Vereine eng verflochten und wir brauchen nur zu fragen und uns wird geholfen. Der TuS ist Dauergast auf unserem jährlichen Benefizturnier, dem DoppelPASS-Cup, und möchte am 15. Juni seinen Titel verteidigen.

Jetzt wurde uns vom Verein eine Bandenwerbung gesponsort, die unsere Präsenz und Verbundenheit sichtbar macht und daran erinnert, dass sich zwischen Sport und sozialem Engagement sehenswerte Doppelpässe spielen lassen. Die nächste Möglichkeit sie live zu bewundern und ein paar schöne Tore zu sehen, bietet sich bereits morgen um 15:00 Uhr beim Spitzenspiel der TuS Nortorf Liga gegen den TuS Hartenholm.

Wir danken euch sehr für alles, was ihr die ganzen Jahre über für uns getan habt. Das ist wirklich stark.

Euer Team DoppelPASS e. V.

Ein Laptop für den positiven Typen Marcel

Im Sommer 2012 erkrankte Marcel an Lymphdrüsenkrebs. Ab diesem Zeitpunkt tickten die Uhren in Marcels Leben anders. Statt wie gewohnt mit Freunden zu spielen oder in die Schule zu gehen, folgten stattdessen eine große Tumorbauchraum-OP, Chemoblöcke und diverse Krankenhausaufenthalte.

 

Aber seine große Leidenschaft, der Handball, konnte Marcel nicht loslassen – egal wie geschwächt er von der Chemo war, zum Handball wollte Marcel immer gehen. Auch wenn es am Anfang nur zehn Minuten Handball waren, weil Marcel erschöpft war und nicht mehr laufen konnte, machte ihn sein Sport einfach glücklich. Nach zirka fünf Jahren hatte Marcel zu 100 % wieder die Kraft, um wieder voll am Handballspiel teilzunehmen – und dies sollte sich auch auszahlen, da das große Talent, das in Marcel steckte, nicht verborgen blieb.

 

Im Alter von 13 Jahren eröffnete sich für Marcel die Chance, bei der SG Flensburg-Handewitt an einem Probetraining teilzunehmen. Marcel begeisterte die Trainer so sehr, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis sein Traum Wirklichkeit wurde: Im Sommer 2019 wechselte Marcel zur großen SG Flensburg-Handewitt in die 2. C-Jugend.

 

Seit bereits nun fünf Jahren spielt Marcel bei der SG, und dies auch sehr erfolgreich. So stehen auf seiner Habenseite die Deutsche Vize-Meistermeisterschaft mit der B-Jugend sowie der Gewinn des DHB-Pokals mit der A-Jugend in der letzten Saison.

 

Neben den positiven Dingen musste Marcel aber auch einige Rückschläge verkraften. Hierzu gehörten ein Muskelfaserriss in der Leiste, der ihm eine sechsmonatige Zwangspause beim Handball bescherte, so wie ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem Marcel mit Tempo 100 km/h auf einen Treckeranhänger auffuhr. Wie durch ein Wunder konnte Marcel alleine aus dem Autowrack steigen und musste nur eine Nacht im Krankenhaus verbringen, in der seine Wunden versorgt wurden – bei diesem kurzen Aufenthalt erzählte eine Krankenschwester Marcels Mutter, dass er heute seinen zweiten Geburtstag feiern könnte – Marcels Mutter erwiderte, dass es dann, auf Grund seiner überstandenen Krebserkrankung, sein dritter Geburtstag wäre…

 

Neun Tage später stand Marcel direkt wieder auf der Platte, um beim nächsten A-Jugend Bundesligaspiel teilzunehmen. Mitte Dezember 2023 riss sich Marcel dann beim Handball das vordere Kreuzband, was eine zwölfmonatige Handballpause nach sich zieht. Er wurde bereits am 1. Februar 2024 operiert.

 

Zur großen Überraschung von Marcel brachte unser Torsten ihm jetzt ein Laptop nach Hause.

 

Lieber Marcel, Du bist so ein fröhlicher, sympathischer und positiver Typ, dass Du auch diesen Rückschlag meistern wirst, da sind wir uns sicher. Wir hoffen, dass wir Dir mit dem Laptop für Dein bevorstehendes Medizinstudium eine Freude bereiten konnten und dass Deine Geschichte vielen Kindern Mut macht, nie aufzugeben. Denn Kämpfen lohnt sich immer.

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Weihnachtsfeier SAW-Kiel

Bei der Weihnachtsfeier am 08.12.2023 haben die Kolleginnen und Kollegen der SAW-Kiel für uns gesammelt. Wie es schon zur Tradition geworden ist, wurde eine Tombola für die Mitarbeiter organisiert und der Erlös gespendet. Bei einer tollen Veranstaltung mit Speis und Trank konnten so 675,00 Euro gesammelt werden.

Am 21.02.2024 war es dann so weit und Jürgen konnte die großzügige Spende entgegennehmen. 

Liebes Team der SAW-Kiel, vielen Dank für die Spende und das gemachte Angebot an uns,

euer Team DoppelPASS e.V.

Mia und Minnie Maus: Dream-Team in Paris!

Im Oktober 2019 änderte sich das Leben von Mia und ihrer Familie schlagartig – kurz nach ihrem 5. Geburtstag gab es die schreckliche Diagnose: Gehirntumor (Medulloblastom).

 

Was folgte, waren Operationen, Bestrahlung und Chemotherapie über insgesamt eineinhalb Jahre – unter anderem verbrachte die gesamte Familie mit Mama Marie, Papa Heiko und Mias Schwester Jule einige Zeit gemeinsam in Essen. Mia musste in dieser intensiven Zeit vieles wieder erlernen, wie sprechen und essen.

 

Im Sommer 2021 ging es Mia deutlich besser – die Familie erlebte tolle Momente, Mia wurde eingeschult, die Untersuchungen waren zufriedenstellend, Mia machte große Fortschritte und konnte ihr Leben genießen.

 

In den Sommerferien 2022 hatte Mia plötzlich starke Schmerzattacken in den Beinen, was sich als Metastasen in der Wirbelsäule herausstellte – wieder begann eine Odyssee mit OPs, Bestrahlung und Chemo über ein halbes Jahr. Dann, nach weiteren sechs Monaten, wurden bei einer Nachsorge-Untersuchung weitere Metastasen an verschiedenen Stellen im Körper gefunden. Aktuell befindet Mia sich erneut in Behandlung, die sie bisher gut verträgt.

 

Und weil es ihr ganz gut ging, hatte Mia sich gewünscht, einmal mit ihrer ganzen Familie ins Disneyland nach Paris zu fahren, um dort ihrer „großen Liebe“ Minnie Maus nahe zu sein. Markus kümmerte sich und diese tolle Familie verbrachte ein paar unbeschwerte Tage in Paris – mit vielen Schnappschüssen, die sich Markus live mit Mia in ihrem Zuhause anschauen durfte.

 

Liebe Mia, Du bist ein tolles Mädchen! Es war uns ein großes Vergnügen, Dir und Deiner Familie diesen Herzenswunsch zu erfüllen. Und es war wirklich klasse, Dich kennenlernen zu dürfen, mit Dir Kuchen zu essen, Bilder anzuschauen und Mensch-ärgere-Dich-nicht zu spielen. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch bei Dir. Bleib so tapfer und stark – und so toll!

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙

Torte, Currywurst, Bingo & Co. – was für ein toller Tag!

„Auf zu neuen Ufern“ – frei nach diesem Motto hatten wir geplant und gehofft, dass auch alles klappt, am Ende aber haushoch gewonnen.

 

Denn diesmal führte unser Ausflug weder in das Fußballstadion oder den Tierpark noch in den Kalkberg oder den Freizeitpark – diesmal führte der Ausflug: Direkt zu uns!

 

Man nehme ein wenig Bingo, etwas Torte, Kaffee, Currywurst & Pommes, coole Preise, viele tolle Gespräche und vor allem viel Spaß – und heraus kommt ein toller erster DoPA-Familientag!

 

Knapp 100 „unserer“ Kinder, deren Geschwister, Mamas und Papas, Omas und Opas, folgten unserer Einladung nach Nortorf in das „Holi-Haus“ im Alten Landkrug, das von uns in einen wahrhaften Spaßtempel verwandelt wurde.

 

Und nach etlichen Bingo-Runden, viel „Zahlen-Gequatsche“, lecker Kaffee und Kuchen und Currywurst & Co. und vor allem reichlich Spaß waren wir uns am Ende einig:

 

Was für ein toller Tag!

 

Liebe „Spielfüchse“, wir danken Euch, dass wir diesen tollen Tag mit Euch verbringen durften. Es hat uns DoppelPASSERN wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Ausflug.

 

Euer Team DoppelPASS e.V.

 

🧡⚽️💙


Weitere News findest Du im Archiv.