Kleine und große Könige im Heide Park Soltau

Für die 5-Jährige Ronja aus Kiel war es "eine wunderbare Welt". "Einfach Geil", jubelte Julian (15 Jahre), ebenfalls aus Kiel. Und die 17-Jährige Michelle aus Hutzfeld fühlte sich "entschädigt für die Therapie". Ihre gleichaltrige Freundin Johanna aus Sarau erlebte einen "entspannten und sorglosen Tag". Und auch der durch einen Rollstuhl gehandicapte Marcel (9 Jahre) aus Nordstrand sprach von "einem einfach nur geilen Tag", den seine Mutter auch rational doppelt unterstrich: "Für eine fünfköpfige Familie unbezahlbar. Vielen Dank - ihr habt es rundum toll organisiert!"

Der 24. Mai 2014 wird also nicht nur als Tag des "La Decima" für den neuen Champions-League-Sieger Real Madrid in die Geschichte eingehen. Vielmehr wurden im "Heide Park Resort" in Soltau neue kleine und große Könige des besonderen Abenteuers geboren.

 

Das Team DoppelPASS hatte mit der Unterstützung von Kai-Uwe Rousseau, der diesen Tag aus den Spendenerlösen seines 55. Geburtstages finanzierte, an Krebs erkrankte Kinder, Geschwister, Eltern und Begleitpersonen sowie das Team der M1-Station der Uni-Klinik Kiel in Norddeutschlands größten Freizeitpark eingeladen. In zwei Expressbussen machten sich die 117 "Adrenalinjunkies" am frühen Morgen aus Mittelholstein auf den Weg in Richtung Niedersachsen und erlebten unvergessliche Stunden.

 

Die Sonne lachte mit den Kids um die Wette und auch der Veranstalter präsentierte sich bestens vorbereitet. Schließlich galten die DoppelPASS-Schlüsselbänder mit individueller Visitenkarte quasi als "Express-Tickets" und so konnte sich der DoppelPASS-Tross in allen Themenparks an den Warteschlangen stressfrei vorbei manövrieren. Ob in der "Bucht der Totenkopfpiraten", im "Land der Vergessenen", im "Wild Wild West" oder in "Transsilvanien" - die Kids meisterten alle noch so actionreichen Herausforderungen und bewiesen nachdrücklich, dass sie in ihrem noch so jungen Leben schon ganz andere Hürden übersprungen haben.

 

Eine "Love-Story" der besonderen Art sorgte für die nötige Portion Romantik in der illustren Equipe: Die 17-Jährige Lena und der 21-Jährige Jan-Christian, beide aus Husum, haben sich in einer Tanzschule kennengelernt - beide sind Leukämiepatienten und gehen den beschwerlichen Weg gemeinsam. Lena ist seit elf (!) Jahren in der Therapie in Hamburg, ihr Freund Jan-Christian in Kiel. Für Lena war es wundervoller Tag: "So etwas wird für die Klinik in Hamburg nicht angeboten." Derweil hatte Jan-Christian "noch nie einen solch tollen Tag in einem Freizeitpark verbracht".

 

Nicht verwunderlich also, dass DoppelPASS-"Adler" Guido Wieck in den Abendstunden dieses legendären 24.05.2014 gleichsam euphorisch und philosophisch bilanzierte: "Wir haben nicht nur alles richtig gemacht. Vielmehr habe ich das Gefühl, wir sind und werden ein Teil der Patienten und deren Familien. Machen wir also weiter so!!!"

Bilder-Galerie:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Malte Nielsen (Dienstag, 27 Mai 2014 14:38)

    Man kann euch und natürlch Kai-Uwe nur danken!!!!

    DANKE DANKE DANKE - für einen unvergesslichen TAG!!!

    Ebenso Vielen DANK an den Heide Park Soltau !!!!

    Bis hoffentlich zum nächsten mal ;)

    Familie Nielsen mit Marcel, Marvin, Isabell, Janina & Malte

  • #2

    christina brombey (Dienstag, 27 Mai 2014 19:38)

    Danke team Doppelpass und auch dem heidepark für so ein hammer schön tag

Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.

Hol' dir die DoPA-App!

Sie möchten spenden?