E.ON Hanse Gruppe unterstützt DoppelPASS e.V.

3.500 Euro haben die Mitarbeiter der E.ON Hanse Gruppe gemeinsam mit ihrem Unternehmen für das Team DoppelPASS e.V. zusammengetragen. Markus Echt, Leiter Geschäftsfeldentwicklung bei der E.ON Hanse Gruppe, Rudi Friedrichs, Betriebsratsvorsitzender Rendsburg, sowie Marco Schmidt, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Quickborn, übergaben gestern die Spende an die Vereinsmitglieder Torsten Schulz und Oliver Goebel.

„Die Hälfte der Spendensumme haben unsere Mitarbeiter selbst gesammelt, und zwar durch freiwilligen Verzicht auf die Auszahlung der Netto-Cent-Beträge ihres Gehalts. Der gesammelte Betrag wurde dann durch die E.ON Hanse Gruppe verdoppelt“, erklärte Markus Echt bei der Scheckübergabe. Rudi Friedrichs und Marco Schmidt ergänzten: „Seit die Mitarbeiter und das Unternehmen 2005 den Hilfsfonds ,Restcent‘ eingerichtet haben, konnten wir mit insgesamt über 260.000 Euro verschiedene gemeinnützige Organisationen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern unterstützen. Allein 2013 sind 30.000 Euro zusammengekommen.“


„Wir freuen uns riesig, dass wir von einem großen und renommierten Arbeitgeber Schleswig-Holsteins mit einer Spende in dieser Dimension bedacht werden“, sagte Torsten Schulz vom Team DoppelPASS e.V. „Das beweist uns, dass unsere Initiative auch in der Wirtschaft angekommen ist und spornt uns umso mehr an, unser karitatives Engagement fortzusetzen.“

Spendenübergabe (v.l.n.r.): Markus Echt (Leiter Geschäftsfeldentwicklung E.ON Hanse Gruppe), Rudi Friedrichs (Betriebsratsvorsitzender Rendsburg), Torsten Schulz, Oliver Goebel (beide Team DoppelPASS), Marco Schmidt (stellv. Betriebsratsvors. Quickborn)
Spendenübergabe (v.l.n.r.): Markus Echt (Leiter Geschäftsfeldentwicklung E.ON Hanse Gruppe), Rudi Friedrichs (Betriebsratsvorsitzender Rendsburg), Torsten Schulz, Oliver Goebel (beide Team DoppelPASS), Marco Schmidt (stellv. Betriebsratsvors. Quickborn)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.

Hol' dir die DoPA-App!

Sie möchten spenden?