Bescherung für Grisha und Christian

Während es am vierten Adventswochenende vielerorts stürmte und regnete, ging für den 8-Jährigen Grisha aus Kiel und den 16-Jährigen Christian aus Darry auf der M1-Station der Universitätsklinik Kiel die Sonne auf.

Beide Jungs sind an Leukämie erkrankt und seither hat sich ihr Leben massiv verändert. Statt täglich in die Schule zu gehen und sich mit Freunden zu verabreden, verbringen sie ihre meiste Zeit zur Therapie in der Klinik. Es gibt gute und schlechte Tage. Und für Grisha kommt erschwerend hinzu, dass sein Vater beziehungsweise seine Familie in Armenien leben.

So war es sein größter Wunsch, ein Notebook zu bekommen. Natürlich zum Spielen aber im Besonderen, um mit seiner Familie im fernen Armenien zu "skypen".


Entsprechend riesig war die Freude bei Grisha, als die "DoppelPASSer" Mirko und Torsten seinen Herzenswunsch erfüllten und ihm sein Notebook überreichten.


Ein strahlendes Lächeln schenkte uns auch Christian, als er seinen nagelneuen und vor allem maßgeschneiderten PC-Tower in den Händen hielt. Der Realschüler möchte künftig Anwendungen und Spiele programmieren und sogenannte „Let's Plays“ und andere Videos für YouTube aufnehmen.


Und Experte Christian nahm sich gleich die nötige Zeit, auch Grishas Notebook sofort startklar zu machen - ein tolles Team!

"Sorgenfresserchen" zum Weihnachtsfest

Für Mirko und Torsten ging die Bescherung derweil weiter, denn Dank der handwerklichen Meisterleistung von Torstens Mama Margrit und unserer Unterstützerin Melanie Bannach & Friends konnten wir zum wiederholten Mal gehäkelte und genähte Tiere, Mützen und "Sorgenfresserchen" an alle kleinen Patienten überreichen, die sich gerade zum Weihnachtsfest sehr darüber gefreut haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.

Hol' dir die DoPA-App!

Sie möchten spenden?