63.000 Euro! 10. DoppelPASS-Cup erneut mit Rekord-Spendenergebnis

Sage und schreibe 63.000 Euro hat der DoppelPASS-Cup 2017 vergangenen Samstag in die Spendenkasse gespült. Was nicht für möglich gehalten wurde ist eingetreten: Zum 10. Mal in Folge wurde das Rekordergebnis geknackt. Das im Laufe des Tages von knapp 1.500

Zuschauern besuchte Turnier konnte das Team Lebensfreude für sich entscheiden, welches sich in einem spannenden Finale gegen die TuS Nortorf Liga mit 7:6 nach Neunmeterschießen durchsetzte.

Der frühere Fußballer vom PSV Neumünster, Thorsten Westphal, hatte gegen Ende der Veranstaltung die Rolle als Telefonjoker übernommen. Er fragte nach dem aktuellen Zwischenstand, der für die Besucher auf einem großen Fernsehschirm angezeigt wurde. Dort leuchteten 62.497 Euro auf. Das wären tatsächlich drei Euro weniger gewesen, als im vergangenen Jahr. Aber Westphal erhöhte die Summe um jene 503 Euro, so dass das neue Rekordergebnis zustande kam. „Darüber herrschte eine Riesenfreude“, so Timo Görlitz vom Team DoppelPASS.

 

Ein großer Hit war einmal mehr die Auktion mit hochwertigen Fan-Artikeln. Topseller des Tages war das Trikot von Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund), für das 525 Euro gezahlt wurden. Aber auch die Jerseys von Robert Lewandowski (FC Bayern München) und THW-Handballer Rune Dahmke brachten jeweils 500 Euro.

Gleich im Anschluss wurde die Verwendung von 40.000 Euro bekannt gemacht. Ein großer Posten geht an die Uni-Klinik Lübeck, die für Personalkosten in der Patientennachsorge 15.000 Euro erhält. „Die Krankenkassen bezahlen so etwas leider nicht mehr“, sagte Mirko Nitschmann vom Team DoppelPASS. Professor Thorsten Langer und Diplom-Sozialpädagogin Katrin Welter waren eigens zur Übergabe nach Nortorf gereist.

10.000 Euro bekommt der Förderkreis Kinderkrebshilfe für eine Sommerfreizeit auf Sylt. Weitere 10.000 Euro gehen an die Brückenschwestern, die als Bindeglied zwischen Krankenhaus und Patienten, die zu Hause weiter versorgt werden müssen, arbeiten. 5000 Euro stehen dem Musikprojekt Lifenotes in Falckenstein zur Verfügung.
 

Größter Einzelspender waren zum sechsten Mal in Folge die Schwartauer Werke mit 10.000 Euro. Das Gesamtaufkommen belief sich dank 144 Spender auf insgesamt 47.842,50 Euro.
 

Im Fußballturnier wurden aufgrund der ausgerufenen Torprämie in Höhe von 117,50 Euro weitere 15.157,50 Euro eingespielt. Die Kicker trafen 129 Mal in die Maschen.

 

Den Turniersieg holte sich wie Eingangs erwähnt das Team Lebensfreude, das im Neunmeterschießen gegen die Liga vom TuS Nortorf die besseren Nerven bewies.

Presse

Presseschau zum 10. DoppelPASS-Cup
Vor- und Nachberichte in der Presse zum Rekord-Event am 11.02.2017
DoPA-Cup 2017 - Presseschau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.

Hol' dir die DoPA-App!

Sie möchten spenden?

Videoclip zum 8. DoppelPASS-Cup, der am 24.01.2015 stattfand.