Danke, Timo! Herzlich Willkommen, Christoph & Schorsch!

Nach dem erfolgreichsten DoppelPASS-Cup aller Zeiten, hat sich bei uns ein bereits seit längerer Zeit geplanter Personalwechsel vollzogen: Unser Gründungsmitglied Timo verlässt uns nach 10 Jahren und wird uns insbesondere in seiner Hauptfunktion als Schreiber von unvergleichlichen Texten fehlen. Timo hat es stets geschafft, trotz der nicht einfachen Thematik, die richtigen Worte zu finden und unsere Leser sowohl zu informieren als auch zu motivieren, sich weiter für unsere Initiative einzusetzen. 

Seine meist mit einem Augenzwinkern formulierten Texte entsprachen dabei zu 100% unserem Credo, nämlich den erkrankten Kindern und deren Familie Freude zu schenken und immer positiv in die Zukunft zu blicken. Timo, wir hatten unsere Freude beim Lesen deiner schriftlichen Ergüsse und danken dir auf diesem Wege ganz herzlich für die tolle gemeinsame Zeit.

 

Neu bei uns im Team begrüßen wir seit Jahresbeginn Christoph Dibbern (links im Bild) und Jörg „Schorsch“ Lühn. Ihre Feuertaufe haben die beiden DoppelPASSer bereits am vergangenen Wochenende im Rahmen des Nortorfer Stadtempfangs und unseres DoPA-Cups erfolgreich bestanden! Wir freuen uns sehr, durch Schorsch und Christoph zwei sehr motivierte Kollegen dazugewonnen haben zu können, die unser Team in allen Bereichen unterstützen und bereichern werden. Als freier Journalist wird sich Schorsch darüber hinaus, um den zuvor von Timo verantworteten Bereich des Textens kümmern.

 

„Nach der Anfrage von Guido und Mirko brauchte ich nicht lange zu überlegen,“  war Schorsch sofort Feuer und Flamme bei uns einzusteigen und er spricht auch Christoph aus der Seele wenn er weiter ausführt: „Ich freue mich, dass ich dem Team DoppelPASS in Zukunft helfen kann und wünsche uns eine tolle Zeit, in der es uns gelingen möge, gemeinsam viele Schicksale zu meistern.“

 

Dem ist nichts hinzuzufügen. Herzlich Willkommen, ihr zwei!

 

Ein DoppelPASSer geht, zwei kommen neu hinzu: Christoph Dibbern, Timo Görlitz und Schorsch Lühn
Ein DoppelPASSer geht, zwei kommen neu hinzu: Christoph Dibbern, Timo Görlitz und Schorsch Lühn

 

Die abschließenden Worte dieser Meldung gebühren aber Timo, der sich auf diesem Wege noch  einmal persönlich an euch wenden und auf Wiedersehen sagen möchte:

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Teams DoppelPASS,

 

ich verabschiede mich bei Euch – der DoppelPASS-Cup 2017 war für mich die letzte Aktion für unser Team.

 

An die vergangenen zehn Jahre werde ich mich immer gern erinnern.

 

Thorben, Mirko und ich haben die Chance genutzt, eine wunderbare Idee gemeinsam zu verwirklichen!

 

Von der Spendenbox bei den Heimspielen des TuS Nortorf im Jahr 2007, über die Wahl zu den „Menschen des Jahres 2015“, bis zur Jubiläumsauflage des DoppelPASS-Cup‘s 2017, der erneut seinen eigenen Spendenrekord überboten hat – grandios!

 

Ich danke Euch, denn Ihr unterstützt unsere Idee seit dem ersten Tag – und Ihr vertraut uns. Deshalb entwickeln wir uns so fantastisch!

 

Stolz bin ich auf Guido, Alex, Eike, Torsten, Oliver, Kim und Katja, die im Laufe der Jahre unser Team bereichert haben und sich an der Seite der zwei „Gründerväter“ mit unglaublich viel Herz und Leidenschaft für krebskranke Kinder einsetzen!

 

Auch freue ich mich, dass wir zwei neue Teammitglieder gefunden haben: Christoph und Jörg - genießt es, in einem tollen Team zu arbeiten! 

 

Ich wünsche „Thorbens Eleven“, dass sie Familie, Beruf und die ehrenamtliche Arbeit für das Team DoppelPASS in Balance halten können. Das ist uns gemeinsam nicht immer gelungen. Auch unsere wohlgesonnenen Unterstützer vergessen manchmal (oder sie wissen es vielleicht gar nicht), dass das Team DoppelPASS tatsächlich unser Hobby, unsere Berufung, aber eben nicht unser Beruf ist.

 

Deshalb ist es unser Ziel, unsere (Frei-)Zeit bei den Kids zu verbringen. Helfen, unterstützen, Freude schenken.

 

Wir freuen uns über jede Aktion, jede Spende, jeden Cent, der unsere Arbeit unterstützt und damit kranken Kindern hilft. Doch wir können unsere Gesichter leider nicht bei jeder Scheckübergabe in ganz Schleswig-Holstein in die Kameras halten – auch wenn wir es noch so gern möchten. Bitte habt dafür Verständnis!

 

Für mich war es eine Ehre, über viele Jahre für Euch zu schreiben. Euch von unserer Arbeit zu berichten und vor allem von Kindern und Familien zu erzählen, die weitaus mehr leisten, als wir es jemals tun können: sie bekämpfen den Krebs – und meistens besiegen sie ihn!

 

Macht’s gut, bleibt oder vor allem werdet gesund!

 

Herzliche Grüße,

 

Timo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.

Hol' dir die DoPA-App!

Sie möchten spenden?