Besuch des Weihnachtsmärchens mit über 120 Gästen

Am Sonntag war es endlich soweit. Nachdem der ursprüngliche für Mitte November geplante Besuch im Stadttheater Rendsburg wegen des Ausfalls einer Schauspielerin kurzfristig abgesagt und auf Mitte Dezember verschoben werden musste, waren wir gestern mit über 60 Kindern und deren Familien im Weihnachtsmärchen. Gespielt wurde Räuber Hotzenplotz und da wir die ersten 6 Reihen für uns hatten, mussten wir ganz besonders aufpassen, dass sich nicht der ein oder andere Rucksack auf den Weg in seine Räuberhöhle machte. Während des Stücks machte es fast genau so viel Spaß die Kinder zu beobachten wie den Schauspielern zuzusehen. Da wurden Hälse gereckt, um ja nichts zu verpassen, Tipps reingerufen wie der Räuber zu fangen sei und an so mach spannender Stelle reichte ein gedeckter Hals nicht aus und es hielt einige der Kinder nicht mehr auf ihren Sitzen. Ob der Räuber am Ende tatsächlich gefangen genommen werden oder sich doch noch befreien konnte? - Wer weiß?

Bevor es nach dem Stück ins Foyer ging, um sich mit Frikadellen und Würstchen für den Heimweg zu stärken und das ein oder andere nette Gespräch zu führen, bekamen wir Besuch von den Darstellern, die sich mit Fragen löchern ließen. Außerdem kam unser Chef Willy persönlich vorbei und hatte für jede Familie ein Buch von Otfried Preußlers Räuber Hotzenplotz für zu Hause und eine Kleinigkeit zu Naschen in seinem Sack.

Beim Essen im Foyer besuchte uns dann niemand geringerer als der echte Weihnachtsmann (ein Rendsburger Original) und hatte leckere Äpfel im Gepäck. 🎅

Neben allen Spendern im Rahmen des Horst & Hoof Band-Benefizkonzertes (Horst Hoof), gilt den Theaterfreunden Rendsburg ein ganz besonderer Dank. Neben der Übernahme der Eintrittspreise für alle unsere Gäste, wurde von Frau Wolk noch das Treffen mit den Schauspielern nach der Aufführung und der Besuch des echten Weihnachtsmann organisiert.

Es hat uns unheimlich gut gefallen im Stadttheater Rendsburg. Den Reaktionen der Kinder und den vielen positiven Rückmeldungen der Eltern nach zu urteilen, den Familien ganz offensichtlich auch.

Ein (DoppelPASS-)Familientreffen, das sehr viel Spaß gemacht hat. Wir können uns sehr gut vorstellen, mit euch nächstes Jahr wieder in Weihnachtsmärchen zu fahren.

Euer Team Doppelpass e. V. 🧡

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.

Hol' dir die DoPA-App!

Sie möchten spenden?