Mit dem Klapprad nach Alpe d'Huez

Ein Mann und sein Klapprad allein gegen den Berg.

Vor einem Jahr fuhr Antonio Küntzler unter seinem Küntzlernamen Giovanni Klappradtoni mit seinem 70er Jahre Klapprad 100 km um den heimischen Dörpsee und sammelte eine wahnsinnige Spendensumme für das Team DoppelPASS. Unabhängig von der Summe war für uns schnell klar, dass wir einen solch positiv verrückten und unglaublich hilfsbereiten Irren gerne im Team hätten und inzwischen ist Toni, vielen auch bekannt als Flamingo, DoppelPASSer durch und durch.

Jetzt hat er sich auf den Weg nach Frankreich gemacht und wird seinem Ruf mal wieder gerecht. Er hat sich keine geringere Herausforderungen gesucht, als das Dach der Tour de France. Die Königsetappe. Den Mythos. Er möchte versuchen, innerhalb von 13,8 km 1090 Höhenmeter bei Steigungen von bis zu 14,8 % zu überwinden (für uns Flachländer ein Vergleich: die Holtenauer Hochbrücke hat eine Steigung von durchschnittlich 3,5 %). Selbstverständlich möchte Toni den Berg nicht mit einem modernen Rennrad bezwingen, sondern mit seinem geliebten Klapprad. Ob das überhaupt zu schaffen ist? Wir wissen es nicht und er weiß es selbst nicht, aber er will alles geben, es zu probieren. Sollten keine Unwetter aufziehen, ist es morgen, am Donnerstag, soweit. Auf seiner Seite Giovanni Klappradtoni findet ihr Updates. Wenn ihr ihn anfeuern und motivieren wollt, schreibt ihm doch ein paar gute Wünsche oder lobt sogar eine kleine Gipfelprämie als Spende aus.

Toni, Du verrückter 🦩, wir drücken Dir die Daumen, dass Du stärker bist als der Berg. Wenn es jemand schafft, sich da hochzubeißen, dann Du. Mach Dich endgültig zur Klapprad-Legende.

Dein vergleichsweise unsportlicher Rest vom Team DoppelPASS e. V. 🧡

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Zur Facebook Seite des Team DoppelPASS e. V.
Sie möchten spenden?