Wir trauern um Angelina

Als wir Angelina im Februar 2022 kennenlernen durften, hatte die damals 21-Jährige schon viel durchmachen müssen. Viel mehr, als ein so junger Mensch jemals durchmachen sollte. Der Tumor im Kopf und am Wangenknochen führte zu etlichen Chemointensivtherapien und Bestrahlungen.

 

Doch Angelina war tapfer, unglaublich stark und zeigte uns bei sich zuhause, in diesem unsagbar liebevollen Heim, was Herzenswärme und Liebe ausrichten können: Wir waren fast erschlagen von dieser Atmosphäre und dieser herzlichen Stimmung, die uns wahnsinnig berührten.

 

Angelina war von nun an ein fester Bestandteil unserer DoPA-Familie und besuchte uns in Nortorf bei beiden „Outdoor-Cups“ 2022 und 2023. Und auch wir durften sie noch einmal besuchen, zum Kaffeetrinken bei ihr zuhause und ihrer tollen Familie, der Mama, ihrer Schwester und ihrem Freund.

 

Und wir konnten Angelina einen Kurzurlaub in Dänemark organisieren, bei dem sie sich sehr wohl fühlte, immer im Kreise ihrer tollen Familie. Es war eine unbeschwerte Zeit, die Krankheit stand mal nicht im Vordergrund.

 

Da ging es ihr bereits aber schlecht, der Gehirntumor wuchs und die Ärzte stellten die Chemotherapie und weitere Behandlungen ein.

 

Letzten Freitag ist Angelina gestorben, in den Armen ihrer Mutter, in ihrem liebevollen Zuhause, bei ihrer tollen Familie.

 

Liebe Lina, wir hoffen, es geht Dir gut, dort wo Du jetzt bist. In Gedanken sind wir bei Dir und Deiner Familie. Du wirst, wie Deine Familie auch, immer Teil unserer DoppelPASS-Familie bleiben.

 

Dein Team DoppelPASS e.V.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    ubaTaeCJ (Montag, 12 Februar 2024 23:38)

    1

  • #2

    ubaTaeCJ (Montag, 12 Februar 2024 23:39)

    1

  • #3

    ubaTaeCJ (Dienstag, 13 Februar 2024 21:11)

    1

  • #4

    ubaTaeCJ (Dienstag, 13 Februar 2024 21:18)

    1

  • #5

    ubaTaeCJ (Dienstag, 13 Februar 2024 21:51)

    1